Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Swiss Cup im Zürcher Hallenstadion

Steingruber mit Ermüdungsbruch und Bänderzerrung drei Wochen out

04.11.14, 06:00 04.11.14, 09:52

Hier knickt Steingruber weg. Bild: screenshot SRF

Giulia Steingruber verletzte sich am Sonntag am Swiss Cup in Zürich am linken Fuss. Erste Untersuchungen ergeben einen Ermüdungsbruch am dritten und vierten Zehengelenk sowie eine Bänderzerrung.

Steingruber stürzt beim ersten Versuch am Sprung. gif: srf

Glücklicherweise bedingt dieser Vorfall «nur» eine Sprung- und Boden-Verletzungspause von rund drei Wochen. Weitere Kontroll-Untersuchungen im Verbandszentrum Magglingen folgen.

Das Malheur der zweifachen Sprung-Europameisterin ereignete sich im Finaldurchgang beim Anlauf zum ersten Sprung. Steingruber wollte einen Tschussowitina zeigen und knickte beim Absprung mit dem linken Fuss weg. (pre/si)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Buffon wie einst Zidane – Drama um das Ende einer grossen internationalen Karriere

Ist gestern die internationale Karriere von Gianluigi Buffon mit einem Platzverweis zu Ende gegangen? Es wäre ein unwürdiges Ende einer grossartigen Karriere – mit Parallelen zu Zinédine Zidane, der das Drama gestern von der Seitenlinie miterlebte und wohl ein Déja-vu hatte.

Der gestrige Fussball-Abend, so spannend er auch war, hinterlässt wohl nicht nur bei den Juve-Fans einen bitteren Nachgeschmack. Da führt Juventus Turin bei Real Madrid 3:0 und steht sensationell vor der Verlängerung, als ein Penalty-Pfiff und ein Platzverweis alles über den Haufen wirft.

Es war vielleicht das letzte Spiel in der Königsklasse für Gianluigi Buffon. Und dann verabschiedet sich die 40-Jährige Torhüter-Legende, einer der letzten Gentlemen des Fussballs, tatsächlich mit einer …

Artikel lesen