Sport

Erster Bundesligist bereits ausgeschieden

Missratene Flanke ins Tor und ein perfekter Konter – so scheitert Mainz in der Europa League an Tripolis

07.08.14, 22:29 07.08.14, 23:05

Video: youtube/Just Football Highlights

Mainz ist auf der internationalen Bühne erneut frühzeitig gescheitert. Der Bundesligist unterlag im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde auswärts gegen die griechische Mannschaft von Asteras Tripolis mit 1:3 (1:1) und verpasste nach dem 1:0 vor Wochenfrist wie schon 2011 den Einzug in die Europa-League-Playoffs.

Vor rund 4000 Zuschauern besiegelten Pablo de Blasis (30. Minute) und Pablo Mazza (68./86.) das Ausscheiden der Mainzer, die durch den Südkoreaner Koo Ja-cheol (39.) nur zum zwischenzeitlichen Ausgleich kamen.

Auslosung der 4. Runde (Playoffs, mit FCZ, YB und GC) am Freitag um 13 Uhr in Nyon. - Spieldaten: 21. und 28. August. (si/qae)

Europa-League-Qualifikation, 3. Runde

Ermis Aradippou (Zyp) – YB 0:2

St. Pölten (Ö) – PSV Eindhoven 2:3

Asteras Tripolis (Grie) – Mainz 05 3:1

Hull City – Trencin (Slk) 2:1

Lyon – Mlada Boleslav (Tsch) 2:1

Torino – Stockholm 4:0

Aberdeen – Real Sociedad 2:3

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Forte reagiert auf FCZ-Rausschmiss: «Habe sehr ÜBERRASCHEND den Schlüssel abgeben müssen»

Diese Entlassung ist fast wie ein Blitz aus heiterem Himmel gekommen! Der FC Zürich trennt sich heute am späten Nachmittag per sofort von Aufstiegstrainer Uli Forte. Wie der FCZ mitteilt, hat der Verwaltungsrat bereits gestern entschieden, die Zusammenarbeit mit Uli Forte als Cheftrainer zu beenden.

Die Zürcher hatten nach der Winterpause aus drei Spielen vier Punkte geholt und liegen momentan auf Rang 3 in der Super League. In den letzten Spielen trat der Aufsteiger aber nicht mehr wie …

Artikel lesen