Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Hand am Meisterpokal

Yaya Touré krönt mit einem fantastischen Tänzchen und einem Super-Solo ManCitys Kantersieg

machester city aston villa dzeko 1:0machester city aston villa dzeko 1:0

Das 1:0 von Edin Dzeko. Gif: Youtube/Luis Manuel Sotillo

Manchester City macht den zweitletzten Schritt zum Titel in England. Die Citiziens sind gegen Aston Villa zwar hoch überlegen, doch sie müssen sich bis zur 65. Minute gedulden. Dann lanciert David Silva Zabaleta und dieser legt den Ball quer vors Tor, wo Edin Dzeko nur noch einschieben muss. Der Bosnier schnürt in der 71. Minute mit einem Abpraller das Doppelpack und seine Farben definitiv zum Sieg. Es sind für den 28-Jährigen die Tore vier und fünf in den letzten drei Partien. 

toure giftoure gif

Hier tanzt Yaya Touré seelenruhig im Strafraum und bedient dann Jovetic zum 3:0. Bild:

Animiertes GIF GIF abspielen

Yaya Tourés fantastisches Solo zum 4:0. Gif: Youtube/Best Sport Highlights

Für den Schlusspunkt sorgt Yaya Touré gleich doppelt. Erst bedient er Stevan Jovetic mit einer fantastischen Vorlage, bei welcher der Ivorer im Strafraum gleich mehrere Villa-Spieler alt aussehen lässt und in der Nachspielzeit erzielt er seinen 20. Saisontreffer mit einer starken Einzelleistung und einem Solo über 50 Meter. Touré ist nach Frank Lampard erst der zweite Mittelfeldspieler, der diese Marke erreicht.

Mit dem Sieg im strömendem Regen übernimmt ManCity die Tabellenspitze zwei Punkte vor Liverpool. Vor der letzten Runde ist damit auch klar: Chelsea kann nicht mehr Meister werden. In der letzten Runde dürfte Manchester City im Normalfall ein Remis gegen das ambitionslose West Ham reichen.

Am unteren Ende der Tabelle krönt Sunderland seine unglaubliche Serie mit 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen und sichert sich den Klassenerhalt. Nach dem 2:0 gegen West Ham kann das Team der Stunde nicht mehr absteigen. Die Hammers dagegen könnten in der letzten Runde noch von Norwich überholt werden. (fox)

Premier League, Nachtragsspiele

Manchester City – Aston Villa 4:0

Sunderland – West Brom 2:0



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article