Sport

3:1 in Miami

Prestigesieg gegen Liverpool – Manchester United holt sich den Champions Cup

05.08.14, 06:27 05.08.14, 08:53

Alle Tore und die Highlights des Finals. Video: Youtube/Football Man

Nach einer enttäuschenden letzten Saison beginnt Manchester United die aktuelle Spielzeit mit einem Titel. Die Red Devils gewannen den Champions Cup, ein hochkarätig besetztes Vorbereitungsturnier in den USA. Im Final in Miami bezwang das Team des neuen Managers Louis van Gaal in der Nacht auf Dienstag (Schweizer Zeit) den Erzrivalen FC Liverpool mit 3:1.

Captain Steven Gerrard hatte Liverpool früh in Führung gebracht. Nach einer Viertelstunde verwertete er einen Foulpenalty. In der zweiten Halbzeit drehte Manchester United auf und wendete die Partie. Mit einem Doppelschlag in der 55. und 57. Minute brachten Wayne Rooney und Juan Mata ihr Team in Front, für den Schlusspunkt sorgte drei Minuten vor dem Abpfiff Jesse Lingard. (ram)

Für Eingefleischte: Der Guardian-Ticker zum Nachlesen.

Darren Fletcher und Wayne Rooney mit der Trophäe. Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen