Sport

Vor der 4. Etappe der Tour de Suisse

Mathias Frank ist Papa geworden

17.06.14, 13:27
16.06.2014; Heiden; Radsport - Tour de Suisse 2014 - 3. Etappe - Sarnen - Heiden;
Mathias Frank (SUI) (Tim De Waele/freshfocus)

Bild: Tim De Waele/freshfocus

Der bestklassierteste Schweizer an der Tour de Suisse nimmt die heutige 4. Etappe von Heiden nach Ossingen (160,4 km) überglücklich in Angriff: Mathias Frank ist Papa geworden.

Der 27-Jährige hatte tagelang leiden müssen, weil seine hochschwangere Frau Nicole mit Komplikationen im Inselspital in Bern lag. Der Captain des IAM-Teams durfte nach Absprache mit den Teamverantwortlichen nach den Etappen jeweils seine Gattin besuchen.

Vor dem Start zur 4. Etappe ist die Ungewissheit endlich vorbei - der Luzerner hat die 160 km nach Ossingen als frischgebackener Vater in Angriff genommen. Seine Frau gebar Tochter Laura. (si/syl)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha bei neuem Allzeit-Rekord der Hawks mit fünf Rebounds

Das 96:69 zuhause gegen die Phoenix Suns ist der 58. Saisonsieg der Atlanta Hawks, denen damit ein Bestwert in ihrer Klubgeschichte gelingt. Mehr als 57 Siege in einer Saison konnten die Hawks, die erst einmal NBA-Champion waren (1958 als St.Louis Hawks), noch nie erringen.

Atlanta beeindruckte vor allem in der zweiten Halbzeit mit einer starken Defensivleistung. Die Suns erzielten in einem Match erst einmal weniger Punkte – 1981 auswärts gegen Kansas City (68 Punkte). Thabo …

Artikel lesen