Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Nach drei vergebenen und neun abgewehrten Matchbällen: Bencic scheitert in Prag in der 1. Runde

28.04.15, 18:18

Belinda Bencic muss nach einem veritablen Wechselbad der Gefühle in Prag schon früh die Segel streichen. Bild: EPA/DPA

Belinda Bencic (WTA 34) verlor beim WTA-Turnier in Prag bereits in der ersten Runde. Die als Nummer 7 gesetzte Schweizerin unterlag der kroatischen Qualifikantin Ana Konjuh (WTA 93) in 2:43 Stunden 5:7, 7:6 (8:6), 6:7 (3:7).

Die 18-jährige Ostschweizerin konnte beim Stand von 6:5 im dritten Satz drei Matchbälle nicht nützen. Zuvor hatte sie gegen ihre noch ein Jahr jüngere Kontrahentin ihrerseits insgesamt neun Matchbälle abgewehrt, sechs bei 0:6 im Tiebreak des zweiten Satzes, drei weitere bei 4:5 und Aufschlag Konjuhs im dritten. Dennoch resultierte am Ende die fünfte Startniederlage im zehnten Turnier des Jahres. (si/twu) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eine der einflussreichsten Personen von 2018 – Time Magazine ehrt Roger Federer

Grosse Ehre für Roger Federer. Der Schweizer Tennis-Star wurde vom renommierten «Time Magazine» zu einer der einflussreichsten Personen dieses Jahres gekürt. Federer ziert gar das Cover der Zeitschrift – zumindest eine von sechs Versionen davon.

Das «Time Magazine» kürt jedes Jahr die 100 einflussreichsten Personen der Welt. Roger Federer wird dabei in einem Text von Bill Gates gewürdigt. Der Microsoft-Gründer und Federer betrachten sich Gegenseitig als Freunde. Schon zwei Mal haben sie für …

Artikel lesen