Sport

Tour de France

Michael Schär startet als neunter Schweizer an der Tour

25.06.14, 22:11
11.02.2014; Lusail; Radsport - Tour of Qatar 2014 - Zeitfahren - Lusail - Lusail; 
Michael Schaer (SUI) (Tim De Waele/freshfocus)

Michael Schär strampelt ab dem 5. Juli an der Tour de France. Bild: Tim De Waele/freshfocus

Der 27-jährige Luzerner Michael Schär steht als neunter Schweizer Teilnehmer an der Tour de France fest, die am 5. Juli in Leeds beginnt. Schär erhielt das Aufgebot der vom amerikanischen Teamleader Tejay van Garderen angeführten Sportgruppe BMC Racing.

Wie vorgesehen, muss das amerikanische Team an der Tour ohne den Australier Cadel Evans, den Sieger 2011, und ohne den Belgier Philippe Gilbert auskommen. «Wir haben eine ausgeglichene Mannschaft zusammengebaut, mit der wir Tejay auf allen Geländetypen unterstützen können», sagte Allan Peiper, der Sportliche Leiter von BMC. Van Garderen beendete die Tour de France 2012 als Fünfter. (dux/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha: «Die Verletzung wurde von der Polizei verursacht»

Thabo Sefolosha behauptet, sein Wadenbein sei wegen der Festnahme durch die Polizei gebrochen. Diese Aussage liess der Schweizer NBA-Spieler via Twitter von seinem Klub, den Atlanta Hawks, verbreiten.

Der 30-Jährige ging auf Anraten seine Anwälte nicht auf die Details des Zwischenfalls von vergangener Woche ein. «Diese Frage wird vor Gericht diskutiert werden», schrieb Sefolosha. «Ich will nur sagen, dass ich leide, dass ich eine ernsthafte Verletzung erlitten habe und …

Artikel lesen