Sport

Josis Predators und Sbisas Canucks ausgeschieden – Hiller nach sieben Minuten ausgewechselt

26.04.15, 08:28 26.04.15, 10:24

Für Roman Josi, Kevin Fiala, Luca Sbisa, Sven Bärtschi und Yannick Weber ist die NHL-Saison beendet. Sowohl Nashville als auch die Vancouver Canucks scheiden aus den Playoff-Achtelfinals aus.

Eine Überraschung gelang im kanadischen Playoff-Duell den Calgary Flames. Das Team von Ex-ZSC-Lions-Coach Bob Hartley, das sich als Achter noch für die Playoff qualifizieren konnte, eliminierte mit den Vancouver Canucks den Qualifikations-Fünften. Calgary gewann das sechste Spiel trotz eines 0:3-Rückstandes noch 7:4, beendete die Serie mit 4:2 Siegen und trifft in den Viertelfinals auf die Anaheim Ducks.

Highlights der Partie Flames vs. Canucks. nhl.com

Der vierte Saisontreffer von Luca Sbisa. nhl.com

Jonas Hillers Einsatz für Calgary dauerte nur etwas mehr als sieben Minuten. Nachdem er von drei Schüssen zwei hatte durchgehen lassen, wurde der Schweizer Torhüter durch Karri Ramo ersetzt. Nach 9:42 Minuten lag Calgary zuhause bereits 0:3 zurück, konnte aber bis zur 26. Minute wieder auf 3:3 ausgleichen. Canucks-Verteidiger Sbisa erzielte in der 31. Minute das 4:3 mit seinem vierten Saisontor. Es sollte der letzte Saisontreffer der Canucks werden, die im Schlussdrittel kein Rezept gegen die entfesselten Flames fanden.

Auch die Nashville Predators sind frühzeitig in die Ferien geschickt worden. Das Team von Roman Josi und Kevin Fiala, das in der Western Conference Platz 3 belegt hatte, unterlag den Chicago Blackhawks 3:4 und verlor die Serie ebenfalls mit 2:4. Während Josi mit 27:27 Minuten am meisten Eiszeit seines Teams bekam, wurde Fiala aus dem Aufgebot gestrichen. (pre/si)

Highlights der Partie Blackhawks vs. Predators. nhl.com

NHL-Playoffs, Achtelfinals, Spiel 6

Chicago – Nashville (mit Josi, ohne Fiala) 4:3; Stand: 4:2

Calgary (mit Hiller, ohne Diaz) – Vancouver (mit Sbisa, Weber, Bärtschi) 7:4; Stand: 4:2

NY Islanders – Washington 3:1; Stand: 3:3

Trampa Bay – Detroit 0:4; Stand: 2:3

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niederreiter, Josi und Co. prägen die Liga – so gut waren die NHL-Schweizer noch nie

Ein Viertel der NHL-Regular-Season ist vorbei und die Schweizer wissen in der besten Liga der Welt zu gefallen. 

Es ist eine geile Zeit, um Schweizer NHL-Fan zu sein. Nach etwas mehr als einem Viertel der Regular Season sind die Schweizer Söldner in Nordamerika als Gruppe so gut unterwegs wie noch nie. Egal ab Josi, Fiala, Niederreiter oder Hischier. Beinahe jeden Morgen gibt es aus Übersee Highlights eines Spielers zu sehen. Noch nie hatten so viele Schweizer aufs Mal prägende Rollen bei ihren Teams inne.

Tore und Assists sind natürlich der einfachste Weg, um die Leistungen eines Eishockeyspielers zu …

Artikel lesen