Sport

Ligue 1, 4. Runde

Paris St-Germain – St-Etienne 5:0

Metz – Lyon 2:1

Bordeaux – Bastia 1:1

Kantersieg von PSG

Ibrahimovic kehrt nach Verletzung mit Hattrick zurück – und Saint-Etiennes Goalie blamiert sich bis auf die Knochen

31.08.14, 23:15 01.09.14, 11:42

Das Volk hat seinen König wieder. Bild: BENOIT TESSIER/REUTERS

Zlatan Ibrahimovic feierte nach seiner kurzen Verletzungspause wegen einer Rippenverletzung ein erfolgreiches Comeback als Captain von Paris Saint-Germain. Zum 5:0-Heimsieg des Meisters gegen Saint-Etienne steuerte der schwedische Top-Stürmer drei Tore bei.

«Ibra» verwertete kurz vor der Pause eine Flanke von Maxwell mit einem wuchtigen Kopfball zum 2:0, nach etwas mehr als einer Stunde profitierte er beim 3:0 von einem haarsträubenden Abwehr-Fehler und in der 72. Minute setzte er mit dem 5:0 den Schlusspunkt.

Die Szene des Spiels steuerte jedoch Saint-Etiennes Goalie Stéphane Ruffier bei. Ihm versprang beim 0:1 ein Rückpass, so dass der Ball über die Linie kullerte. (ram/si)

GIF: Youtube/Fran Estrada

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen