Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basel holt Toptalent aus der Challenge League

Luganos Patrick Rossini, links, gegegen den Winterthurer Manuel Akanji, rechts, beim Meisterschaftsspiel der Challenge League zwischen dem FC Lugano und dem FC Winterthur am Sonntag, 22. Maerz 2015, im Cornaredo-Stadion in Lugano. (KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Akanji gegen Luganos Rossini. Bild: TI-PRESS

Der Schweizer Meister FC Basel erweitert sein Kader ab der neuen Saison mit dem jungen Verteidiger Manuel Akanji. Der 19-Jährige kommt vom FC Winterthur und hat beim FCB einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Akanji ist Innenverteidiger, schweizerisch-nigerianischer Doppelbürger und spielt auch in der Schweizer U21-Nati. In Winterthur ist er unbestrittener Stammspieler. (ram)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wären unsere Fussball-Klubs ehrlich, sähen ihre neuen Logos so aus

Wenn am Wochenende die Super League ihren Spielbetrieb nach der Winterpause wieder aufnimmt, dann macht Lausanne-Sport dies mit einem neuen Logo. Weil es Anlehnungen an den neuen Besitzer enthält, stösst es auf grosse Kritik.

Dabei sind die Waadtländer doch nur Vorreiter! So würden die Schweizer Klubs heissen, wären sie in den USA zuhause.

Artikel lesen
Link to Article