Sport

French Open

Topfavoriten Nadal und Djokovic ohne Probleme

26.05.14, 22:02

Im Gegensatz zum Schweizer Stanislas Wawrinka gaben sich die Topfavoriten Rafael Nadal und Novak Djokovic keine Blösse bei ihren ersten Einsätzen.

«Ich war glücklich wie ich gespielt habe. Ich versuche mich in jedem Training und Match zu verbessern.»

Rafael Nadal an der Pressekonferenz.

Die Weltnummern 1 und 2 gewannen ihre Partien jeweils klar in drei Sätzen. Der Serbe Novak Djokovic nahm sich sogar Zeit für ein Schwätzchen mit einem Balljungen

Bild: AFP

Bereits ausgeschieden ist hingegen Kei Nishikori. Der erste Japaner in den Top Ten und Madrid-Finalist litt unter den Nachwehen einer Rückenverletzung und unterlag dem Slowenen Martin Klizan (ATP 59) in drei Sätzen. (si/syl)

French Open, Männer, 1. Runde

 Guillermo Garcia-Lopez (Sp) s. Stan Wawrinka (Sz/3) 6:4, 5:7, 6:2, 6:0.

Rafael Nadal (Sp/1) s. Robby Ginepri (USA) 6:0, 6:3, 6:0.

Novak Djokovic (Ser/2) s. João Sousa (Por) 6:1, 6:2, 6:4.

Martin Klizan (Slk) s. Kei Nishikori (Jap/9) 7:6 (7:4), 6:1, 6:2

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen