Sport

Philadelphia bodigt Pittsburgh – Streit skort doppelt

05.04.15, 21:03 06.04.15, 08:35

Die Philadelphia Flyers schlagen die Pittsburgh Penguins diskussionslos mit 4:1. Mark Streit sammelt dabei zwei Skorerpunkte.

Nachdem die Gäste durch Brandon Sutter früh in Führung gehen, kann Jakub Voracek nach einem Zuspiel von Streit kurz vor der ersten Pause ausgleichen. Im Mitteldrittel trifft Brayden Shenn äusserst glücklich zum 2:1 – erneut nach Zuspiel von Streit.

Mit diesem kuriosen Abpraller bringt Brayden Schenn die Flyers in Führung – Mark Streit liefert das Assist. nhl.com

In den letzten fünf Spielminuten sorgen Ryan White und Michael Del Zotto für die Entscheidung.

NHL-Resultate vom Ostersonntag

Pittsburg Penguins – Philadelphia Flyers (mit Streit/2 Assists) 4:1

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hischier trifft nach Gretzkys Sonderlob bei spektakulärem Devils-Sieg

Zum zweiten Mal gelingen Nico Hischier in einem NHL-Spiel drei Skorerpunkte. Beim 7:5-Erfolg von New Jersey in Chicago schiesst er ein Tor und leistet zu zwei weiteren die Vorarbeit.

Nico Hischier reitet in der NHL weiter auf der Erfolgswelle. Beim 7:5-Sieg der New Jersey Devils bei den Chicago Blackhawks erzielte der Nummer-1-Draft den Treffer zum 4:4, dazu liess er sich auch noch zwei Assists notieren.

Hinter Teamkollege Miles Wood wurde Hischier zum zweitbesten Spieler des Abends gewählt. Wood schoss in Chicago gleich drei Tore. Bemerkenswert war die Aufholjagd der New Jersey Devils, welche zwischen der 17. und der 37. Minute aus einem 1:4-Rückstand eine 6:4-Führung …

Artikel lesen