Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga

HSV gelingt gegen Leverkusen ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf

ImageImage

Heiko Westermann verschafft dem HSV mit seinem späten Tor wieder Luft im Abstiegskampf. GIF: Dailymotion/FRD

Der Hamburger SV darf im Abstiegskampf der Bundesliga wieder hoffen. Zum Auftakt der 29. Runde kamen die Hanseaten zu einem 2:1 gegen Bayer Leverkusen und feierten den ersten Sieg nach drei Spielen.

Hakan Calhanoglu (4.) und Heiko Westermann (82.) trafen für die Gastgeber, die zumindest für einen Tag die Abstiegszone verliessen. Für Bayer hatte der erst 17-jährige Julian Brandt (58.) nach einem Fehler von HSV-Torhüter Rene Adler den Ausgleich erzielte. Leverkusen muss nun um den Qualifikationsplatz für die Champions League bangen. Der Druck auf Trainer Sami Hyypiä wächst. (si/dpa)

Bundesliga, 29. Runde

Hamburg – Leverkusen 2:1 (1:0)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Shaqiri dank 2 Jokertoren gegen ManUnited Matchwinner ++ Messi mit Hattrick und 2 Assists

Liverpool bleibt auch nach der 17. Runde Leader der Premier League – dank Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Internationale schiesst die «Reds» beim 3:1 gegen Manchester United mit zwei Toren zum Sieg. In der 70. Minute wechselte Jürgen Klopp Xherdan Shaqiri beim Stand von 1:1 ein, zehn Minuten später war die Partie in Anfield bei Schneeregen dank einer Doublette des Schweizer Internationalen zugunsten des Gastgebers entschieden. Anschliessend hallten Shaqiri-Sprechchöre durch die Anfield Road.

Artikel lesen
Link to Article