Sport

Formel 1

Teenager Verstappen zu Toro Rosso

18.08.14, 23:18 19.08.14, 10:38
Dutch racing driver Max Verstappen, 16, son of former F1 driver Jos Verstappen (unseen), prepares prior to the Zandvoort Masters of Formula 3, The Netherlands, on July 6, 2014. Max ended up winning the race by a large margin. AFP PHOTO / ANP / SANDER KONING **netherlands out**

Bild: ANP

Der 16-jährige Holländer Max Verstappen wird in der kommenden Formel-1-Saison für Toro Rosso an den Start gehen.

Der Sohn des früheren Fahrers Jos Verstappen soll den Franzosen Jean-Eric Vergne ersetzen und als zweiter Fahrer neben dem Russen Daniil Kwjat zum Einsatz kommen. Verstappen, der im vergangenen Jahr einen Vertrag mit dem Junior Team von Red Bull abgeschlossen hatte, wäre mit 17 Jahren der jüngste Debütant in der Geschichte der Formel 1. Die Bestmarke hält der Spanier Jaime Alguersuari, der sein erstes Rennen 2009 mit 19 Jahren und 125 Tagen absolvierte. (aeg/si/dpa/reu)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So sieht der neue Alfa Romeo Sauber aus – Leclerc übernimmt Cockpit von Wehrlein

Drei Tage nach der Bekanntgabe der Partnerschaft mit Alfa Romeo gab der Hinwiler Formel-1-Rennstall Sauber auch sein Fahrerduo bekannt: Marcus Ericsson und Charles Leclerc sitzen 2018 im Cockpit.

Nicht unerwartet ersetzt Ferrari-Nachwuchsfahrer Leclerc den 23-jährigen Deutschen Pascal Wehrlein, der nach zwei Jahren wohl wieder in der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM), die er 2015 gewonnen hat, Unterschlupf finden wird. Der 20-jährige Monegasse Leclerc gewann 2016 die GP3-Serie und in …

Artikel lesen