Sport

NHL

Josi fährt mit den Predators den fünften Sieg in Folge ein

17.01.15, 09:07

Roman Josi und die Nashville Predators befinden sich derzeit im Hoch. Das 4:3 gegen die Washington Capitals ist der fünfte Sieg in Folge der Predators.

Josi konnte sich vor heimischem Publikum zwar keinen Skorerpunkt gutschreiben lassen. Der Berner Verteidiger war aber bei den Predators mit knapp 27 Minuten der Spieler mit der meisten Eiszeit. 

Die Highlights der Partie Predators vs. Capitals. nhl.com

Zuschauen mussten dagegen Yannick Weber und Luca Sbisa, wie ihre Vancouver Canucks 3:0 gegen die Carolina Hurricanes gewannen. Beide Schweizer waren überzählig. (pre/si)

NHL-Resultate vom Freitag

Carolina – Vancouver (ohne Sbisa,Weber) 0:3

Nashville  (mit Josi) – Washington 4:3

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das sind die drei Schwächen von Patrick Fischer und dieser Mann kann das Problem lösen 

Zauberlehrling Patrick Fischer ist mit seiner olympischen Expedition kläglich gescheitert. Aber er bleibt. Also machen wir ihn stärker.

Wir spielen bei WM- und Olympiaturnieren mit Nationaltrainer Patrick Fischer nur noch auf unverantwortliche Art und Weise Lotto. Als Hoffnung bleibt uns ein Lottosechser: dass es die Hockeygötter so richtigen mögen, dass uns einmal Roman Josi, Nico Hischier und Nino Niederreiter für eine WM zur Verfügung stehen. Und als «Spielertrainer» die Mannschaft in die Morgenröte des Ruhmes führen. Oder dass wir einfach unverschämt viel Glück haben.

Mit dem sympathischen Schönwetter-Bandengeneral Patrick …

Artikel lesen