Sport

WTA-Turnier in Peking

Bencic bleibt gegen Ivanovic chancenlos

29.09.14, 08:09 29.09.14, 10:20

Belinda Bencic: Gegen Ana Ivanovic ohne Stich. Bild: Shizuo Kambayashi/AP/KEYSTONE

Belinda Bencic scheitert in Peking in der 1. Runde. Die Ostschweizerin unterliegt der Weltranglisten-Neunten Ana Ivanovic 2:6, 1:6. Bencic, die über die Qualifikation ins Hauptfeld gestossen war, war gegen die in dieser Saison stark aufspielende Ivanovic chancenlos. Vor allem bei eigenem Aufschlag agierte die 17-Jährige zu unsicher, um gegen die Serbin zu bestehen. In sieben Aufschlagsspielen leistete sie sich acht Doppelfehler.

Nur ganz zu Beginn des Matches konnte Bencic mithalten. Dann setzte sich Ivanovic mit dem Break zum 3:1 rasch ab. Im zweiten Umgang gewann Bencic ihr einziges Game zum 1:5. Nach 72 Minuten musste die Weltranglisten-34. ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren.

Ivanovic bekommt es auch in der 2. Runde mit einer Schweizerin zu tun - mit Romina Oprandi (WTA 149). Die Bernerin hat gute Erinnerungen an die ehemalige Weltranglisten-Erste. Vor zwei Jahren setzte sich Oprandi in Peking gegen Ivanovic mit 6:4, 6:3 durch. Mittlerweile ist die Serbin allerdings wieder besser in Form. In der laufenden Saison hat sie schon vier Turniere gewonnen. (pre/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Roger Federer hat nun mehr Preisgeld eingespielt als Tiger Woods 💰💰💰

Der Sieg gegen Alexander Zverev bedeutete für Roger Federer nicht nur den Einzug in die Halbfinals der ATP Finals. Dank der 191'000 Dollar Preisgeld für diesen Erfolg stösst er Golf-Superstar Tiger Woods vom Preisgeld-Thron.

In seiner langen und äusserst erfolgreichen Karriere hat Tennisspieler Roger Federer ein Preisgeld von mehr als 110 Millionen Dollar eingespielt. Exakt 110'235'682 Dollar beträgt die Summe nach dem gestrigen Sieg über Alexander Zverev an den ATP Finals in London.

Damit hat Federer gemäss «Forbes» den Golfspieler Tiger Woods an der Spitze der Sportarten-übergreifenden Preisgeld-Rangliste ab. Der US-Amerikaner, der nach Rücken- und anderen Problemen in der Weltrangliste auf Rang 1189 …

Artikel lesen