Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Playoffs

Niederreiters Wild verlieren auch die zweite Partie in Colorado

Nino Niederreiter und die Minnesota Wild liegen im NHL-Playoff-Achtelfinal mit 0:2 im Hintertreffen. Colorado Avalanche gewinnt die zweite Partie in Denver mit 4:2.

Nach der vermeidbaren 4:5-Overtime-Niederlage im ersten Spiel der Serie starteten die Gäste aus Minnesota verheissungsvoll und lagen in der zweiten Partie nach einem Tor von Charlie Coyle bereits nach vier Minuten in Führung. Doch die Avalanche reagierten, insbesondere die Landeskog-Stastny-MacKinnon-Linie brillierte.

Highlights der Partie Avalanche vs. Wild. Video: nhl.com

Den drei gelangen alle vier Treffer für das Heimteam, dank ihrem Effort stand es nach etwas mehr als Spielhälfte 3:1. Etwas Spannung kam noch auf, als Marco Scandella 1:19 vor der Schlusssirene per Shorthander verkürzte, doch der Empty-Netter von Paul Stastny stellte die 2:0-Führung für Colorado sicher.

Der Churer Nino Niederreiter kam in der zweiten Playoff-Partie etwas mehr als 16 Minuten zum Einsatz und verbuchte eine Minus-1-Bilanz. Nun reisen die beiden Teams nach Saint Paul, Minnesota, wo die nächsten beiden Spiele stattfinden werden. (pre/si)

NHL-Playoffs, Achtelfinals, Spiel 2

Colorado – Minnesota 4:2 (2:0)

Pittsburgh – Columbus 3:4 n.V. (1:1)

St. Louis –  Chicago 4:3 n.V. (2:0)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wow, was für eine Schweizer Show! Hischier mit 2 Toren – auch Weber, Josi und Fiala skoren

Trotz zwei Toren von Nico Hischier verlieren die New Jersey Devils das NHL-Heimspiel gegen den Western-Conference-Leader Nashville 3:4 nach Verlängerung.

In der Partie in Newark zeigten sich die Schweizer Spieler in Skorerlaune, einzig Devils-Verteidiger Mirco Müller blieb punktelos. Zunächst glich Yannick Weber auf Pass von Kevin Fiala für die Predators zum 1:1 aus (15.). Noch vor Ende des ersten Drittels brachte Hischier die Gastgeber im Powerplay wieder in Führung.

Nach Nashvilles neuerlichem …

Artikel lesen
Link to Article