Sport

Zum achten Mal der Siegerkuss: Wimbledon-Rekordsieger Federer. Bild: FACUNDO ARRIZABALAGA/EPA/KEYSTONE

«Es fühlt sich magisch an, hier mit dem Pokal in der Hand stehen zu dürfen»

Roger Federer triumphiert in Wimbledon zum achten Mal! Der Maestro gewinnt den Final gegen den Kroaten Marin Cilic mit 6:3, 6:1, 6:4. Den 19. Grand-Slam-Triumph bewerkstelligt er in bloss 101 Minuten.

16.07.17, 17:10 16.07.17, 17:44

Roger Federer gewinnt erstmals seit 2012 in Wimbledon – es ist sein insgesamt 19. Grand-Slam-Erfolg. Mit fast 36 Jahren ist er nicht nur zum ältesten Wimbledon-Sieger der Profi-Ära geworden, sondern auch zum erfolgreichsten Spieler beim renommiertesten Turnier der Welt. Mit achten Titel ist er nun der alleinige Rekordhalter bei den Männern.

«Ich kann es kaum glauben, dass ich Wimbledon gewonnen habe, ohne einen Satz abgegeben zu haben. Es fühlt sich magisch an, hier stehen zu können mit dem Pokal in der Hand», strahlte Federer im Sieger-Interview. «Ich war mir nach dem letzten Jahr nicht sicher, ob ich noch einmal hier stehen kann. Aber ich habe daran geglaubt, auch nach den harten Niederlagen 2014 und 2015 gegen Novak Djokovic

Federers 19 Grand-Slam-Titel

Cilic im Final angeschlagen

Der Schweizer bekundete in seinem 29. Major-Final nur in der Anfangsphase Mühe. Danach war der offenbar physisch angeschlagene Cilic machtlos. Der Kroate liess sich zu Beginn des zweiten Satzes pflegen, wobei nicht klar ist, was ihn behinderte.

«Ich habe mein Bestes gegeben und alles versucht», sagte Cilic niedergeschlagen, «ich spielte an diesem Turnier das beste Tennis meiner Karriere.» Im Final leistete er sich aber auf jeden Fall zu viele Fehler, um den souveränen Federer ernsthaft zu fordern. Die Partie dauerte nur 101 Minuten.

«Ein wunderbarer Moment für uns als Familie»

Speziell war der Triumph für Roger Federer, weil seine gesamte Familie – die Eltern, Gattin Mirka und alle vier Kinder – im Stadion waren. «Es ist ein wunderbarer Moment für uns als Familie», sagte Federer. «Der Centre Court von Wimbledon ist so speziell, ich hoffe, dass es nicht mein letztes Match hier war, dass ich im nächsten Jahr wieder hier sein und meinen Titel verteidigen kann.»

Unfassbar: Federer nach seinem Triumph. Bild: Tim Ireland/AP/KEYSTONE

Die Emotionen kamen bei Federer erst auf, als er sich nach dem Handshake auf die Bank setzte. «Die Partie war schnell vorbei, ich habe gut gespielt, war immer vorne, darum kamen nicht so viele Emotionen auf wie bei einem Fünf-Sätzer», sagte Federer im SRF. «Aber als ich dann da sass und realisierte, dass ich zum achten Mal Wimbledon-Champ bin, was mir die Welt bedeutet, vor Familie und Freunden hier, war das ein unglaubliches Gefühl.»

Alle da: Gattin Mirka (rechts), Mutter Lynette und die vier Kinder. Bild: NIC BOTHMA/EPA/KEYSTONE

Roger Federer wird nach der Fortsetzung seiner märchenhaften Saison in der Weltrangliste auf Platz 3 vorstossen. Erstmals seit 2009 gewinnt er mindestens zwei Major-Turnier in einem Jahr, nachdem er Anfang Saison schon das Australian Open für sich entschieden hat. Wie unglaublich Federers Form seit der Pause im zweiten Halbjahr 2016 ist, beweisen die nun schon fünf Turniersiege in der laufenden Saison, aber auch die Art und Weise, wie er in Wimbledon den achten Pokal holte: Er blieb zum zweiten Mal (nach dem Australian Open 2007) bei einem Major ohne Satzverlust. (ram/sda)

24s

Roger Federer lädt sich die watson-App herunter

Video: watson

Die besten Bilder aus Wimbledon

21.01.1999: «Yips» beschert Anna Kurnikowa trotz Sieg einen unglaublichen Negativrekord 

05.07.1997: Martina Hingis ist mit 16 Jahren die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

06.06.2005: Nadals erster erster Streich am French Open – ganz Paris verliebt sich in das «Kind mit der donnernden Linken»

24.11.2009: Das kommt uns Spanisch vor – im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachflash

25.10.2002: Nach Roger Federers Gegensmash wirft ihm Andy Roddick frustriert das Racket vor die Füsse

30.04.1993: Wie ein Messerstich die Tenniswelt veränderte

06.01.1996: Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

05.06.1999: Hingis' schwärzeste Stunde – zwei «Uneufe»-Aufschläge, gellende Pfiffe und bittere Tränen

04.09.1977: Bei McEnroes drittem US-Open-Auftritt wird ein Zuschauer mitten im Stadion durch eine Pistolenkugel verletzt

31.05.2009: Robin Söderling fügt Rafael Nadal die einzige Niederlage an den French Open zu und ebnet Roger Federer den Weg zum Karriere-Grand-Slam

05.06.1989: Mondbälle, Krämpfe und ein «Uneufe»-Aufschlag – der 17-jährige Michael Chang treibt Ivan Lendl mit seinem Psychokrieg in den Wahnsinn

24.01.2001: Hingis macht Kleinholz aus Serena und Venus und stürmt in den Australian-Open-Final

20.09.2009: «Who ist the beeest? Better than the reeest?» Federer outet sich nach dem Davis-Cup-Sieg gegen Italien als Party-Tiger

20.01.2013: Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

05.09.1996: Sampras kotzt gegen Corretja auf den Court – denkwürdigstes US-Open-Tiebreak aller Zeiten 

26.01.2002: Martina Hingis' Traum schmilzt bei 50 Grad im Glutofen von Melbourne weg

07.07.1985: Als jüngster Spieler aller Zeiten gewinnt Boris Becker Wimbledon und löst so einen Tennis-Boom in Deutschland aus

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

30.03.2002: Roger Federer bodigt zum ersten Mal die Weltnummer 1 – und diese ist sich sicher: «Er kann den Durchbruch schaffen»

01.06.2009: Gedanklich ist Federer wohl schon ausgeschieden. Dann rettet ihn eine unglaubliche Vorhand auf dem Weg zum Karriere-Slam 

10.08.2003: Andy Roddick ist einen Sommer lang der beste Tennisspieler des Planeten – dann vergeht ihm das Lachen für lange, lange Zeit

01.02.2009: Federer verpasst Sampras' Rekord und weint nach Pleite gegen Nadal bittere Tränen

08.07.2001: Die Weltnummer 125 triumphiert in Wimbledon: Goran Ivanisevics grosser Traum wird doch noch wahr

13.02.2000: Roger Federer verliert seinen ersten Final, weint bittere Tränen und jammert, er werde nie mehr in ein Endspiel kommen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
46
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • karl_e 17.07.2017 09:53
    Highlight Beruhigt euch, ihr Fans! Und die Erde zieht weiter ihrer elliptische Bahn.
    1 21 Melden
  • in the boondocks 17.07.2017 07:27
    Highlight ein Rekord fehlt noch. zum 7.Mal Sportler des Jahres 😉
    5 6 Melden
  • Therealmonti 17.07.2017 03:23
    Highlight Sogar einen Tag danach und beim Lesen dieser Hommage von anderen Sportlern schiessen mir nochmals Freudentränen in die Augen.
    10 4 Melden
  • Randy Orton 16.07.2017 20:32
    Highlight Und Poldi schreibt natürlich Wimbledon falsch😄
    78 3 Melden
    • bam_bam 17.07.2017 11:48
      Highlight Wenn Poldi sagt dass heisst Wimbeldon dann ist das auch so.
      7 1 Melden
  • Züzi31 16.07.2017 19:34
    Highlight King of all kings!
    60 7 Melden
    • Marshawn 16.07.2017 20:43
      Highlight man munkelt Roger sei in der britischen Theonfolge hinter Charles, William und Harry an 4. Stelle.
      73 6 Melden
  • The Origin Gra 16.07.2017 19:10
    Highlight Alles Roger in Wimbledon 😎
    67 6 Melden
  • w800 16.07.2017 19:00
    Highlight Bebbi bueb halt...
    34 121 Melden
    • welefant 16.07.2017 22:35
      Highlight eine vo uns!
      3 10 Melden
  • Chääschueche 16.07.2017 18:55
    Highlight Mich würde interessieren: Welche Rekorde im Tennis hat er noch nicht gebrochen. Gibt es da welche?
    38 9 Melden
    • Marshawn 16.07.2017 20:52
      Highlight Natürlich gibt es da Unmengen: Stärkster Aufschlag, kürzestes/längstes Spiel. Die Art Rekord interessiert dich aber wohl nicht so.

      - längste Siegesserie an einem Turnier (Nadal)
      - beste Jahres-Matchbilanz (McEnroe)
      - höchste Punktzahl Weltrangliste (Djokovic)
      - längste Zeit Top 10 (Connors)
      - Grand Slam (alle 4 in einem Jahr)
      - meisten Einzeltitel (Connors 109 gegenüber Federer 93)
      - meisten Einzeltitel in einem Jahr

      also schon noch ein paar. realistisch könnte er zumindest beim US Open alleiniger Rekordhalter werden
      36 3 Melden
    • Bijouxly 16.07.2017 21:08
      Highlight Längste Zeit Nr. 1. Fehlt ihm zu Sampras noch eine Woche...
      6 64 Melden
    • Linus Luchs 16.07.2017 21:12
      Highlight Es ist Roger Federer leider nicht gelungen, einmal im gleichen Kalenderjahr alle vier Grand Slam-Turniere zu gewinnen: der "Grand Slam". Im Herreneinzel gelang dies Don Budge (USA) im Jahr 1938 und Rod Laver (AUS) in den Jahren 1962 und 1969. Seither hat das kein Spieler mehr geschafft.
      Bei den Damen schafften den Grand Slam auchnur drei Spielerinnen: 1953 Maureen Connolly (USA), 1970 Margaret Smith Court (AUS) und 1988 Steffi Graf. Bei Steffi Graf war es der "Golden Slam": alle vier Grand Slam-Turniere plus Olympiasieg im gleichen Jahr.
      21 2 Melden
    • Coffey 16.07.2017 21:51
      Highlight Ja, Connors hält noch ein paar. ZB die meisten Turniersiege im Einzel und die meisten gewonnenen Matches auf der Tour.
      13 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 17.07.2017 01:17
      Highlight @Bijouxly stimmt nicht. Roger war 302 Wochen die Nr 1 (Rekord) und davon 237 Wochen am Stück (auch Rekord).
      Vorher informieren / wissen, bevor man schreibt.
      13 1 Melden
    • Züzi31 17.07.2017 02:10
      Highlight Connors hat dafür aber Mickey Mouse Turniere gespielt, was Roger definitiv nicht machen wird.
      Längste Zeit Nummer 1? Da hat er sogar das Frauentennis hinter sich gelassen....
      2 2 Melden
  • Dory..hä? 16.07.2017 18:38
    Highlight Ich schmunzle über die Gränni- und Nörgeli-Fritze die vor 5 Jahren seinen Rücktritt forderten.. harharhar. Pflöck! 😝
    Ich hoffe Foger Rederer spielt bis 40! Denn nach ihm ist alles doof..
    254 7 Melden
    • Ardkev 17.07.2017 05:04
      Highlight Ich war auch einer der gedacht hat dass er besser hätte aufhören sollen. Doch ich habe mich defintiv getäuscht und kann das zugeben :) GOAT sage ich nur und ziehe meinen Hut von King Roger
      8 1 Melden
    • Dory..hä? 17.07.2017 12:55
      Highlight Es sei Dir vergeben.. 🙏
      3 1 Melden
  • Der müde Joe 16.07.2017 18:00
    Highlight Ohne Worte...

    🏆🏆🏆🏆🏆🏆🏆🏆

    🤴🏻🇨🇭
    111 6 Melden
  • Glögglifrösch 16.07.2017 17:35
    Highlight 🏆 Wimbledon 2003
    🏆 Australian Open 2004
    🏆 Wimbledon 2004
    🏆 US Open 2004
    🏆 Wimbledon 2005
    🏆 US Open 2005
    🏆 Australian Open 2006
    🏆 Wimbledon 2006
    🏆 US Open 2006
    🏆 Australian Open 2007
    🏆 Wimbledon 2007
    🏆 US Open 2007
    🏆 US Open 2008
    🏆 French Open 2009
    🏆 Wimbledon 2009
    🏆 Australian Open 2010
    🏆 Wimbledon 2012
    🏆 Australian Open 2017
    ... und jetzt ...
    🏆 Wimbledon 2017

    Ich ziehe 19mal meinen Hut🎩

    Was für eine Leistung!
    239 6 Melden
    • Züzi31 16.07.2017 19:35
      Highlight 20 nach dem US Open 🏆
      77 7 Melden
  • Grundi72 16.07.2017 17:31
    Highlight Cilic ist ein grosser Sportsmann!

    Roger? No words, dafür eine Zahl: 8!

    👑
    180 5 Melden
  • NumeIch 16.07.2017 17:29
    59 5 Melden
  • Lil'Ecko 16.07.2017 17:27
    Highlight Unglaublich Roger!! Kaum in Worte zu fassen was er geschafft hat und da gab es doch immer wieder welche die meinten er solle lieber aufhören... freue mich auf weitere Jahre mit Fedi:)
    GOAT!
    121 7 Melden
  • R10 16.07.2017 17:20
    Highlight 🐐
    110 7 Melden
  • fabsli 16.07.2017 17:19
    Highlight Gratulation!
    Aber hat irgend jemand ernsthaft daran gezweifelt, dass Federer verlieren könnte?
    20 36 Melden
    • Tyler Durden 16.07.2017 17:39
      Highlight Wenn Marin einen Lauf hat, hat er einen Lauf, siehe damals beim US Open
      46 4 Melden
    • samy4me 16.07.2017 17:42
      Highlight Ich habe stark daran gezweifelt, dass Roger verlieren kann😉

      🐐🏆
      50 6 Melden
  • Kuba 16.07.2017 17:08
    Highlight 👑👑👑👑👑👑👑👑
    76 2 Melden
  • Calvin WatsOff 16.07.2017 17:05
    Highlight Und wieder Freudentränen 😊Danke und Gratulation Roger Federer. Was für ein sympathischer Sportsmann 🏆🏆🏆🏆🏆🏆🏆🏆😎
    117 3 Melden
  • Sheldon 16.07.2017 16:58
    Highlight Die haben ihm soeben mitgeteilt, dass es Kohl gibt beim Dinner. Da musste er gleich heulen. Er wollte doch Pizza.
    32 148 Melden
    • leu84 16.07.2017 19:18
      Highlight Es gibt gekochtes Wildschwein an einer Pfefferminzsauce...
      33 4 Melden
  • URSS 16.07.2017 16:56
    Highlight Das war das schwächste Wimbledon Turnier ever...
    Federer hatte das ganze Turnier über keine Gegner die ihn gefordert haben.
    Dennoch , grosse Leistung des Master of Wimbledon...
    34 244 Melden
    • Tyler Durden 16.07.2017 17:30
      Highlight Berdych?
      101 8 Melden
    • kaderschaufel 16.07.2017 17:45
      Highlight Berdych hat ihn zwar schon gefordert, aber so ein richtiger Federer-Nadal-Epos (oder Federer-Djokovic/Murray/Wawrinka) fehlte schon.
      52 7 Melden
    • Max Dick 16.07.2017 17:59
      Highlight Der Gegner ist immer so gut, wie man es zulässt 😉 Ok Cilic war jenseits seiner Möglichkeiten im Final, aber Berdych, Raonic und Dimitrov haben nur so schlevcht ausgesehen, weil Federer so gut war.
      102 5 Melden
    • leu84 16.07.2017 19:19
      Highlight Was kann Federer dafür, wenn Nadal, Murray oder Djorkovic es nicht ins Finale schaffen?!
      71 3 Melden
    • Max Müsterlein 16.07.2017 20:03
      Highlight ist nicht seine schuld.
      35 3 Melden
  • Raembe 16.07.2017 16:51
    Highlight Gratulation an Roger
    98 4 Melden
  • metall 16.07.2017 16:37
    Highlight Kroatastrophe
    19 134 Melden
  • Der müde Joe 16.07.2017 16:14
    Highlight Ich war noch nie so entspannt bei einem GS-Finale von Federer!😎 jetzt weiss ich nicht ob mich das freut oder enttäuscht!🤔
    142 6 Melden
    • Mia_san_mia 16.07.2017 16:49
      Highlight Ist wirklich komisch...
      47 6 Melden
    • andre63 16.07.2017 17:30
      Highlight das ist so. kann aber rf nichts dafür ✌
      grande roger, ich verneige mich 👌
      51 4 Melden
  • leu84 16.07.2017 15:30
    Highlight Go Fedi!! :)
    80 6 Melden

Mit diesen 4 neuen Regeln will die ATP das Tennis revolutionieren

Heute beginnt in Mailand die erste Austragungen der «Next Gen Finals». Beim Masters der besten U21-Spieler werden neue Regeln getestet, die das Tennis spektakulärer und moderner machen sollen.

Das Rampenlicht auf der ATP-Tour gehört mehrheitlich den etablierten Spielern. Die Hälfte der Top 20 ist derzeit 30-jährig oder älter. Um den Jungen eine Plattform zu bieten, hat die ATP die Kampagne «Nextgen» lanciert, nach dem Vorbild der «New Balls», zu deren Aushängeschilder vor 16 Jahren spätere Grössen wie Roger Federer, Andy Roddick, Marat Safin, Gustavo Kuerten, Juan Carlos Ferrero oder Lleyton Hewitt gehörten.

Von den aktuellen Hoffnungsträgern ragt Alexander Zverev heraus, der in …

Artikel lesen