Sport

's-Hertogenbosch, Schweizerinnen

B. Bencic vs. A. van Uytvanck 6:2 4:6 7:6

Bencic beim Comeback fast gescheitert – Golubic nach Zweisatz-Sieg weiter, Vögele chancenlos

07.06.16, 16:20

Belinda Bencic (WTA 8) erreichte beim Rasenturnier im niederländischen 's-Hertogenbosch mit viel Mühe die 2. Runde. Die 19-jährige Ostschweizerin brauchte bei ihrem Comeback nach zwei Monaten Pause wegen einer Rückenverletzung über zwei Stunden, um sich 6:2, 4:6, 7:6 (7:3) gegen die Belgierin Alison van Uytvanck (WTA 132) durchzusetzen. In der 2. Runde trifft die Finalistin des letzten Jahres auf die amerikanische Linkshänderin Varvara Lepchenko (WTA 65).

Belinda Bencic gestaltete das Comeback letztlich erfolgreich.
Bild: EPA

Ebenfalls erfolgreich war Viktorija Golubic (WTA 113), die Anna-Lena Friedsam (WTA 52) in zwei Sätzen 6:3, 7:5 bezwang. Die 23-Jährige Schweizerin trifft nun auf die Japanerin Risa Ozaki (WTA 124), welche sich gegen die Belgierin Kirsten Flipkens (WTA 61) durchsetzen konnte.

Ausgeschieden ist beim Traditionsanlass in den Niederlanden hingegen Stefanie Vögele (WTA 103). Die 26-jährige Aargauerin unterlag wie vor einer Woche im kroatischen Bol der Japanerin Nao Hibino (WTA 69) nach 5:2-Führung 6:7 (3:7), 2:6. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Losglück für Federer in Melbourne – kommt es zum Halbfinal-Duell mit Djokovic?

Roger Federer trifft zum Auftakt des Australian Open auf den Slowenen Aljaz Bedene (ATP 51). Der Titelverteidiger ist in der gleichen Tableau-Hälfte wie Novak Djokovic und Stan Wawrinka.

Der Weg zur Titelverteidigung beim Australian Open ist für Roger Federer nicht so steinig wie befürchtet. In der 1. Runde trifft der Schweizer auf den Slowenen Aljaž Bedene (ATP 51), gegen den er noch nie gespielt hat. In der 2. Runde wird wohl der Deutsche Jan-Lennard Struff (ATP 53) warten. Danach könnte es zum Duell mit Richard Gasquet (ATP 31) kommen. 

Sam Querrey (ATP 13) und der gesundheitlich angeschlagene Milos Raonic (ATP 23) sind die wahrscheinlichsten Gegner im …

Artikel lesen