Sport

Federer plant bereits die Saison 2017: «Habe nie gesagt, dass ich nach Rio abtrete»

03.11.15, 18:37 03.11.15, 20:59

Roger Federer bestätigt bei seinem ersten Medienauftritt in Paris-Bercy, dass die Saison 2017 schon geplant sei. «Ich plane immer mehr als ein Jahr im Voraus», erklärt der Weltranglisten-Zweite.

Roger Federer will sich noch nicht mit seinem Rücktritt beschäftigen.
Bild: Getty Images Europe

«So lange ich nicht weiss, wann ich meine Karriere beende, muss ich so planen – in die Unendlichkeit, wenn man so will.» Zu einem allfälligen und oft vermuteten Rücktritt nach den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro meinte er: «Ich habe nie gesagt, dass ich nach Rio abtrete, sondern bloss, dass dies mein nächstes Fernziel sei.»

Während der Swiss Indoors vergangene Woche schloss der Baselbieter nicht aus, dass er auch bei der Neueröffnung der St. Jakobshalle 2018 bei seinem Heimturnier am Start sein werde. (dux/si)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 03.11.2015 23:29
    Highlight Wow! Bei blick und 20 min wären hier schon mindestens 10 kommentare gefallen, dass RF endlich abtreten solle. Ich bin positiv überrascht!
    2 1 Melden
  • Max Havelaar 03.11.2015 19:38
    Highlight RF hat bereits vieles erreicht, wovon viele nur träumen können. Alles was jetzt noch kommt ist sozusagen noch das Zückerchen. Go, Roger!
    19 1 Melden
  • Hayek1902 03.11.2015 19:33
    Highlight so lange er noch um turniersiege mitspielt, gibts auch keinen Grund für einen Rücktritt
    19 1 Melden
    • Biene Maja 03.11.2015 21:48
      Highlight Seh ich ganz genauso!
      3 1 Melden
  • acki_ 03.11.2015 19:07
    Highlight Woohoo!
    13 1 Melden

Alles Roger! Federer fegt Kohlschreiber vom Platz

Keine einzige Breakchance zugelassen: Roger Federer steht beim US Open im Viertelfinal. Der Baselbieter setzt sich gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber überzeugend mit 6:4, 6:2, 7:5 durch und trifft nun auf Juan Martin Del Potro.

Federer hatte gegen Kohlschreiber leichtes Spiel. Der 33-jährige Deutsche hielt phasenweise gut mit und zeigte auch einige schöne Schläge mit der Rückhand. Doch in regelmässigen Abständen schlichen sich reihenweise Fehler ein, wovon Federer profitierte.

Der Schweizer musste nicht ans Limit gehen. Es machte den Anschein, als hätte er im Bedarfsfall das Tempo noch erhöhen können.Stimmung wollte für einmal im Arthur-Ashe-Stadium nicht aufkommen. Dafür waren die Kräfteverhältnisse zu klar. …

Artikel lesen