Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kein Auftritt im Zürcher Hauptbahnhof

Wawrinka liegt mit Fieber flach – in Wimbledon wieder fit?

17.06.14, 17:43
Switzerland's Stanislas Wawrinka reacts during his men's singles semi-final tennis match against Bulgaria's Grigor Dimitrov at the Queen's Club Championships in west London June 14, 2014. REUTERS/Stefan Wermuth (BRITAIN - Tags: SPORT TENNIS)

Stanislas Wawrinka leidet an Fieber. Bild: REUTERS

Stan Wawrinka musste am Dienstag eine Sponsorenveranstaltung im Hauptbahnhof Zürich krankheitshalber absagen. Am Montag hatte er plötzlich Fieber, worauf der Arzt Bettruhe verordnete. Die Weltnummer 3 verzichtete deshalb auf die Reise in die Schweiz und hütete in London das Bett.

Dort hatte er beim Turnier im Queen's Club am Wochenende den Halbfinal erreicht. Wawrinka wird auch am Mittwoch nicht trainieren, hofft aber, bis zum Start des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon wieder fit zu sein. (pre/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eine der einflussreichsten Personen von 2018 – Time Magazine ehrt Roger Federer

Grosse Ehre für Roger Federer. Der Schweizer Tennis-Star wurde vom renommierten «Time Magazine» zu einer der einflussreichsten Personen dieses Jahres gekürt. Federer ziert gar das Cover der Zeitschrift – zumindest eine von sechs Versionen davon.

Das «Time Magazine» kürt jedes Jahr die 100 einflussreichsten Personen der Welt. Roger Federer wird dabei in einem Text von Bill Gates gewürdigt. Der Microsoft-Gründer und Federer betrachten sich Gegenseitig als Freunde. Schon zwei Mal haben sie für …

Artikel lesen