Sport

Trotz Verbot

Er hat den Längsten: Dieser Selfie-Stick ist an den Australian Open nicht zu übersehen

26.01.15, 17:48 07.04.15, 11:22

Das Selfie-Fieber in Melbourne ist trotz des kürzlich erlassenen Verbots in den Stadien ungebrochen. Dieser junge Mann treibt es wortwörtlich auf die Spitze – logisch, gehört er zu den Attraktionen rund um die Courts in Australien. Mittlerweile wird auch bereits ein Verbot ausserhalb der Stadien gefordert – und andere, noch drastischere Massnahmen ... (twu) gif: watson/australian open

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Australian Open

Asarenka auf Hattrick-Kurs – Scharapowa kann zusammenpacken

Nach Serena Williams scheitert mit Maria Scharapowa eine weitere Mitfavoritin auf den Titel am Australian Open in Melbourne. Die Russin unterliegt der Slowakin Dominika Cibulkova 6:3, 4:6, 1:6.

Einen Tag nach der Weltnummer 1 Serena Williams erwischte es am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres in den Achtelfinals mit Maria Scharapowa auch die Nummer 3 der Setzliste. Die 26-Jährige unterlag Dominika Cibulkova (WTA 24), die in der 2. Runde Stefanie Vögele ausgeschaltet hatte, nach 2:12 Stunden letztlich deutlich. Im zweiten Satz vermochte Scharapowa nach einem 0:5-Rückstand noch einmal auf 4:5 zu verkürzen, spätestens nach dem Satzausgleich war Cibulkova aber die klar besser …

Artikel lesen