Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Johnson who? Federer überzeugt (fast) in allen Belangen und trifft im Viertelfinale auf Marin Cilic

04.07.16, 13:30 04.07.16, 16:04

SRF 2 - HD - Live



Ticker: 4.7.16: Federer - Johnson

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Wenn dieser 300-Mio-Deal zustande kommt, sehen wir Federer nie mehr so, wie wir ihn kennen

Erst am Mittwoch steht Roger Federer in Stuttgart erstmals im Einsatz. Doch schon jetzt sorgt er für Schlagzeilen. Es geht um einen 300-Millionen-Franken-Deal mit dem japanischen Ausrüster Uniqlo.

Während seiner zweimonatigen Auszeit hatte Roger Federer (36) reichlich Zeit, sich seiner Familie zu widmen. Eben erst war er im Kinderzoo in Rapperswil, zuvor ging er mit seinen Anhängern in einem Shoppingcenter in Spreitenbach auf Tuchfühlung. Und auch für ein paar Tage Ferien auf Ibiza reichte die Zeit. Doch hinter den Kulissen arbeitete sein Manager Tony Godsick offenbar mit Hochdruck an einem Millionen-Deal mit dem japanischen Sportartikelhersteller Uniqlo.

Wie der italienische Journalist …

Artikel lesen