Sport

Das war über weite Strecken beeindruckend – Wawrinka lässt Stepanek nicht entertainen und siegt in drei Sätzen

21.01.16, 08:23 21.01.16, 11:05

Ticker: 20.01.2016: Wawrinka – Stepanek

SRF 2 - HD - Live

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 21.01.2016 10:55
    Highlight In kritischen Situationen zeigt sich, wer ein wahrer Champion ist. Super Stan.
    4 0 Melden

Federer «will hier gewinnen» – wenn er es schafft, ist er fast wieder die Nummer 1

Zum 21. Mal reiste Roger Federer in diesem Jahr ans Australian Open nach Melbourne. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres wurde auch für den Schweizer zum «Happy Slam». Morgen ab 9:30 Uhr Schweizer Zeit kämpft er gegen Tomas Berdych um seinen 14. Halbfinal-Einzug. Zudem könnte Federer bald wieder die Weltnummer 1 werden.

Es ist einer der unzähligen Rekorde von Roger Federer, aber eine der beeindruckendsten Bestmarken seiner Karriere. Während Kyle Edmund, Chung Hyeon oder Tennys Sandgren in Melbourne erstmals in die Runde der letzten acht einzogen und der als zukünftige Nummer 1 gehandelte Alexander Zverev noch auf seine Viertelfinal-Premiere wartet, bestreitet Federer gegen Tomas Berdych am Mittwoch zur Primetime in der Rod Laver Arena seinen 52. Grand-Slam-Viertelfinal. Der Amerikaner Jimmy Connors, der …

Artikel lesen