Sport

14 «Schweizer» sollen das Team Canada zum Spengler-Cup-Triumph führen

24.12.15, 10:21 24.12.15, 11:50

Das Team Canada tritt am Spengler-Cup mit 14 Spielern aus der NLA, 7 aus der nordamerikanischen AHL und 2 aus der russisch dominierten KHL an.

Der zwölffache Spengler-Cup-Champion spielt in der diesjährigen Ausgabe des traditionellen Klubturniers in Davos mit einer von NLA-Spielern dominierten Mannschaft an. Zwei Tage vor dem ersten Spiel am Stephanstag gegen Debütant Jekaterinburg aus der KHL stellten die vom entlassenen SC-Bern-Trainer Guy Boucher gecoachten Kanadier ihr Kader vor.

Matt D'Agostini ist einer von 14 «Schweizern» im Team Canada.
Bild: Christian Pfander/freshfocus

Darin stehen vier Spieler (Daniel Vukovic, Matthew Lombardi, Tom Pyatt, Matt D'Agostini) des Siegers der letzten zwei Jahre, Genève-Servette, je zwei von den ZSC Lions (Marc-André Bergeron, Kris Foucault), dem SC Bern (Cory Conacher, Derek Roy), den SCL Tigers (Kevin Clark, Chris DiDomenico) und Ambri-Piotta (Cory Emmerton, Alexandre Giroux) sowie Alexandre Picard von Fribourg-Gottéron und James Sheppard von den Kloten Flyers.

Komplettiert wird das 23-Mann-Kader durch sieben Akteure aus der zweitklassigen AHL sowie Goalie Jeff Glass und Stürmer Matt Ellison vom weissrussischen KHL-Team Dynamo Minsk. (si)

Das Team Canada holte den letzten Titel 2012. Captain Damals: Ryan Smyth.
Bild: KEYSTONE

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • goldmandli 24.12.2015 12:47
    Highlight Bin erstaunt, dass boucher trotzdem coached. Ich dachte der wäre schon wieder in amerika. Hätte gerne shedden an der Bande gesehen.
    7 7 Melden
    • Hayek1902 24.12.2015 13:00
      Highlight wie soll der 2 teams gleichzeitig coachen?
      10 4 Melden
    • Caco 24.12.2015 13:19
      Highlight Shedden steht an der Bande jedoch bei Lugano und nicht bei Kanada
      14 1 Melden
    • Staal 24.12.2015 13:42
      Highlight auch Shedden hat in seinem Leben fast alles erfolglos vercoacht, sie Zagreb, Zug.
      .
      Für kurzfristige Erfolge wäre Huras evtl. der richtige gewesen. Oder Crawfort
      5 12 Melden
    • goldmandli 24.12.2015 15:04
      Highlight Stimmt. lugano spielt ja auch.
      6 0 Melden
  • Hayek1902 24.12.2015 10:47
    Highlight das team wäre gut genug für den sieg, der trainer aber nicht.
    19 5 Melden
  • Staal 24.12.2015 10:27
    Highlight Boucher coacht, genau. Wird es also eher der letzte Platz sein.
    14 8 Melden

Einst bewarb sich der Verteidiger per Email, jetzt endet sein Hockey-Märchen in Langnau 

Langnau verliert per Ende Saison mit Miro Zryd seinen talentiertesten Verteidiger und hofft nun auf HCD-Verteidiger Noah Schneeberger.

Er ist Langnaus talentiertester und statistisch bester Schweizer Verteidiger. Mit einer Bilanz von +3 steht er sogar besser da als Verteidigungsminister Ville Koistinen (+1).

Nun steht fest, dass die SCL Tigers ab nächster Saison auf Miro Zryd (23) verzichten müssen. Sportchef Jörg Reber sagt: «Er hat uns mitgeteilt, dass er seinen Vertrag nicht verlängert und geht. Ich vermute, sein neuer Arbeitgeber heisst Zug.»

Tatsächlich bestätigt Zugs Sportchef Reto Kläy: «Er ist bei uns ein Thema und …

Artikel lesen