Sport

Millwall-Spieler stürmt nach Siegtor den Block und jubelt mit den Fans

27.11.16, 10:05 27.11.16, 13:22

Video: streamable

0:2 liegt Millwall beim Gastspiel in Bury zurück, 20 Minuten sind noch zu spielen. Tatsächlich gelingt es den bösen Buben aus London, in der 86. Minute auf 2:2 auszugleichen. Und es kommt noch besser: Aiden O'Brien trifft in der letzten Minute zum nicht mehr erwarteten 3:2-Auswärtssieg. Er feiert ihn, indem er an der Polizei vorbei in den Fanblock stürmt. Definitiv kein alltäglicher Torjubel! (ram)

Drama auch in Swansea, wo Crystal Palace 4:3 führte und noch 5:4 verlor

Die heissesten Fussball-Derbys und -klassiker der Welt

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AJACIED 27.11.2016 16:42
    Highlight C'on Millwall
    14 2 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen