Sport

Traumpunkte zum Traumstart – Thabo Sefolosha trickst in der NBA 

01.11.16, 13:39 01.11.16, 16:01

Thabo Sefolosha mit einem Super-Trick. Video: streamable

Die Atlanta Hawks sind hervorragend in die neue NBA-Saison gestartet. Drei Siege aus drei Spielen und im dritten Spiel, in der Nacht auf heute zeigte, auch der Schweizer Thabo Sefolosha seine Klasse. Beim 106:95 daheim gegen die Sacramento Kings stand der Waadtländer zwar erneut nicht in der Startformation. Mit Plus 20 verzeichnete der Defensivspezialist aber die klar beste Plus-Minus-Bilanz seines Teams. Und er verzückte die Fans auch noch mit einer kleinen Einlage: Der 32-Jährige wird auf rechts schön freigespielt, läuft unter dem Korb durch und wirft den Ball dann rückwärts rein – stark.

Thabo Sefolosha in Action gegen die Sacramento Kings. Bild: David Goldman/AP/KEYSTONE

Bereits im ersten Spiel am Freitag sorgte Sefolosha für ein kleines Highlight. Nach einer Balleroberung kann er alleine auf den Korb losziehen und versenkt das Ding mit einem Rückwärts-Dunk.

Auch nicht schlecht ... Video: streamable

Der Junge ist momentan so richtig in Fahrt. (jwe)

Entschuldigung, wie sehen Sie denn aus? Schrille, kuriose und schlicht hässliche Trikots

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Guido Kluge 01.11.2016 15:53
    Highlight Hey Watson, die LA Kings spiele im Fall in der NHL ;)
    1 0 Melden
    • Janick Wetterwald 01.11.2016 16:02
      Highlight Hoppla und Danke ;) aber ich denke der Thabo in dieser Form würde auch auf dem Eis bestehen :)
      2 0 Melden

Fiala trifft zum dritten Mal in Serie – Hischier mit zwei Assists bei Devils-Sieg

Kevin Fiala mit einem wegweisenden Tor und Nico Hischier mit zwei Assists tragen wesentlich zu den Siegen von Nashville und New Jersey bei.

Die Nashville Predators mit Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber stoppten einen Serie von fünf Siegen der Dallas Stars. Beim 5:2-Erfolg in Texas erzielte Fiala im ersten Drittel das 1:0. Der Ostschweizer traf damit im dritten Spiel hintereinander. Josi gab den Assist zum 4:0.

Die New Jersey Devils übernahmen mit einem überzeugenden 4:1-Sieg in Columbus …

Artikel lesen