Sport

Weil «Last Christmas» noch nicht nervt: Niemand singt's so schön wie Celtic-Fans!

23.11.16, 11:32 23.11.16, 12:45

Celtic Glasgow eilt mit grossen Schritten dem sechsten Meistertitel in Folge entgegen. Mit ihrem neuen Trainer Brendan Rodgers sind die Fans so zufrieden, dass sie den Text des Weihnachts-Klassikers «Last Christmas» leicht anpassten. Am Wochenende beim Sieg in Kilmarnock kündigten die Celtic-Supporter an, wem sie in diesem Jahr ihr Herz schenken: Nicht einfach «someone special» wie bei «Wham!», sondern konkret dem Trainer, Brendan Rodgers.

Nach der Entlassung bei Liverpool tun diesem solche Liebesbekundungen natürlich gut. Noch lieber wäre Rodgers aber vermutlich eine Sensation heute Abend, wenn Celtic in der Champions League den FC Barcelona empfängt. Das Hinspiel endete 0:7 … (ram)

Die heissesten Fussball-Derbys und -klassiker der Welt

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schau mal, was aus dem Ausraster-Kind geworden ist: Ein 2-Meter-Gangster-Rapper

Es war eines der ersten viralen Videos: Ein Kind rastet vor dem Computer aus, weil ein Spiel nicht laden will. Das Video verbreitete sich ab 2004 rasend schnell über die Grenzen der deutschen Sprache hinaus – ganz ohne YouTube.

Grund dafür dürfte wohl auch die videospielfeindliche Einstellung gewesen sein. Dass Videospiele Kinder und Jugendliche gewalttätig machten, schien mit diesem Video als erwiesen. Dass das Ganze nur gespielt war, wussten wohl die wenigsten.

Doch unter dem Username Slikk …

Artikel lesen