Sport

Was du schon immer wissen wolltest: So sieht Ronaldos Bettwäsche aus

25.11.16, 10:38 25.11.16, 11:37

Auf Instagram hat Cristiano Ronaldo gestern ein Video veröffentlicht, das ihn beim Aufstehen zeigt: Das Sixpack gewohnt stramm, der Ball fliegt dem Portugiesen natürlich sofort entgegen und lächelnd jongliert der Superstar in seinem Zimmer – wie es ein Fussballer halt so macht, wenn er gerade aus dem Reich der Träume gerissen wurde.

Eine andere Frage interessiert uns aber viel mehr:

Umfrage

Wie sieht wohl die Bettwäsche von Cristiano Ronaldo aus?

  • Abstimmen

311 Votes zu: Wie sieht wohl die Bettwäsche von Cristiano Ronaldo aus?

  • 10%Auf dem Kissen ist sein Sohn Ronaldo junior abgebildet, auf der Decke Mutter Maria.
  • 4%Es ist tatsächlich das Konterfei von Lionel Messi!
  • 17%Da ist Ronaldo patriotisch. Die Portugal-Flagge ziert seine Bettwäsche.
  • 68%CR7. Cristiano Ronaldo. In GROSSBUCHSTABEN.

Die Lösung gibt's gleich, aber erst ein Blick auf Ronaldos Karriere

Und jetzt … Trrrrrommelwirbel … tatatatataaaaaa:

Wer hätte es gedacht!? Wo Cristiano Ronaldo drin ist, da steht auch Cristiano Ronaldo drauf. Das gilt offensichtlich auch für sein Bett. (zap)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Closchli 25.11.2016 14:41
    Highlight Selbst nach dem schlimmsten Kater braucht er nicht zu überlegen wer er ist. Wäre manchmal aber auch sehr praktisch.
    7 0 Melden

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen