Sport

«Sei wie ein Panda!» – Juve-Star Evra tanzt gegen Rassismus

28.10.16, 09:57 28.10.16, 10:32

Ein tanzender Mensch in einem Pandakostüm, was soll daran speziell sein? Wenig – ausser es ist Juve-Star Patrice Evra, der damit wirkungsvoll gegen Rassismus im Fussball wirbt: «Sei wie ein Panda! Ich bin schwarz, ich bin weiss, ich bin Asiate, ich bin pummelig und voller Liebe. Sag Nein zum Rassismus!» Eine schöne Message die sich dank seiner über 1'000'000 Instagram-Follower rasend schnell verbreitet.

Evra selbst hat auf dem Platz schon negative Erfahrungen mit Rassismus gemacht. Während seiner Zeit bei Manchester United wurde der Verteidiger von Liverpool-Stürmer Luis Suarez beschimpft. Der Uruguayer wurde daraufhin gebüsst und für acht Spiele gesperrt. (drd)

ManUnited, Liverpool und? Diese Klubs wurden in England schon Meister

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen