Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

F1-Star Verstappen überrascht Robbie Williams – aber der kennt ihn nicht

08.11.16, 10:34 08.11.16, 10:48

Zugegeben: Es ist schwierig, einen Briten zu finden, der Formel 1 nicht mag. Aber die holländische Ausgabe von RTL hat es tatsächlich geschafft. Denn Popstar Robbie Williams ist gar nicht angetan von «Autos, die im Kreis rumfahren». Das Problem: In der Late-Night-Show wird dem Musiker eine grosse Überraschung präsentiert, denn er wird von Max Verstappen, dem jüngsten Grand-Prix-Sieger aller Zeiten, persönlich zu einem Rennen eingeladen.

Williams schaut der Szenerie ungläubig wie verzweifelt zu, um dann zu konstatieren: «Das ist sicher ein lieber Kerl, aber ich weiss nicht, wer das ist.» Autsch! Die Beteiligten versuchen zwar noch zu retten, was zu retten ist, aber das macht das Ganze nicht besser – ausser man mag Fremdschämen. (drd)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 08.11.2016 13:56
    Highlight Haha - was für eine schallende Ohrfeige für diesen arroganten Fahrer. Danke Robbie!
    36 1 Melden

«Am Dienstag war ich bei der Dentalhygiene und es tut immer noch weh!»

«Wein doch!» – das Format, in dem watson-Redaktoren sich betrinken und über irgendetwas beklagen. Diese Woche laden wir einen Gast ein: Stefan Buck von der Band «Hecht» regt sich über Dentalhygiene auf.

Artikel lesen