Sport

Dieser Velorennfahrer schrammt um Haaresbreite am Tod vorbei

01.02.17, 14:32 01.02.17, 16:30

Im Video, das Rennfahrer Peter Aquino auf YouTube veröffentlicht, erscheint der Massensturz beim Schlusssprint im Santa Barbara Road Race nicht so schlimm, wie er wirklich ist. Erst bei genauerer Betrachtung wird klar, dass Mike Allec haarscharf an einem Sturz mit Horrorfolgen vorbeischrammt. Der Athlet und Teammanager bleibt bei seinem Abflug geistesgegenwärtig und kann sich gerade noch am Brückengeländer festhalten. So verhindert er – im Gegensatz zu seinem Velo – den Neun-Meter-Fall in das ausgetrocknete Bachbett. (drd)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier stürzt Olympiahoffnung Hablützel brutal auf die Halfpipe – «iPod» gewinnt in Laax

Iouri Podladtchikov präsentiert sich dreieinhalb Wochen vor dem olympischen Halfpipe-Wettkampf in guter Form. Der Schweizer gewinnt den Heim-Weltcup in Laax. Aus Schweizer Sicht gibt es allerdings auch einen brutalen Schreckmoment zu verzeichnen.

Der Zürcher David Hablützel, der Olympia-Fünfte von Sotschi 2014, stürzt bei seinem zweiten Run schwer und muss mit dem Rettungsschlitten abtransportiert werden. Noch ist unklar, wie schwer Hablützel sich verletzt hat. Er wurde zu …

Artikel lesen