Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Good News: Ja, es war gemein, dem kleinen Hockey-Fan den Puck vor der Nase wegzuschnappen – aber dann wurde doch alles gut und eigentlich noch viel besser...

31.10.15, 08:38 31.10.15, 14:31


Dan Bylsma, Head-Coach der Buffalo Sabres, möchte während des Spiels gegen die Pittsburgh Penguins einen kleinen Fan beglücken. Doch ein anderer Zuschauer schnappt dem Knirps den Puck einfach vor der Nase weg und steckt ihn in den Sack.

So geht das natürlich nicht! Es gibt noch Gerechtigkeit auf dieser Welt: Und so wird der kleine Fan doch noch von einem Funktionär mit einem Puck beglückt. Und kurz darauf mit einem Shirt seines Lieblingsklubs, vom Maskottchen persönlich übergeben. Und schliesslich gibt's noch einen «Big Hug» mit dem Maskottchen.  (egg)

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein Youtube-Video.

Bitte hinterlasse uns deine Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit dir Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns am Newsdesk angekommen. Deine Watsons

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Asmodeus 31.10.2015 13:12
    Highlight Schöner wärs gewesen wenn der Puck mit den Zähnen des Puck-Diebs verziert worden wären.
    16 1 Melden
  • Hhannes 31.10.2015 12:23
    Highlight Läuft im Hintergrund Darude Sandstorm? 😂
    9 1 Melden
    • exeswiss 31.10.2015 17:08
      Highlight oja 😂😂😂
      4 1 Melden

HCD holt Lindbäck aus Nashville +++ Fritsche von Fribourg zu Servette

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der 30-jährige Schwede Anders Lindbäck wechselt mit einem Einjahres-Vertrag aus der Organisation der Nashville Predators zum HC Davos. Der Keeper wird den Bündnern bereits zum Saisonstart zur Verfügung stehen, sofern die Spiellizenz rechtzeitig eintrifft.

Somit verfügt der HCD aktuell oder drei Goalies im Kader. Die jungen Gilles Senn und Joren van Pottelberghe standen bereits in den vergangenen zwei Jahren für Davos zwischen den Pfosten. Lindbäck weist eine für einen Goalie imponierende …

Artikel lesen