Sport

Hier ist der Name Programm: Detroits Golden Tate zeigt Touchdown vom Allerfeinsten

07.11.16, 11:58 07.11.16, 13:02

Video: streamable

Was war das für ein irres NFL-Spiel! Die Detroit Lions liegen bei den Minnesota Vikings kurz vor Schluss mit 13:16 zurück, als Kicker Matt Prater sein Team mit einem 58-Yards-Fieldgoal in die Overtime rettet. Dort sorgt ein Touchdown der spektakulärsten Sorte für die Entscheidung. Lions-Quarterback Matt Stafford findet mit seinem 28-Yard-Pass Wide Receiver Golden H. Tate III, der erst zwei Verteidiger austänzelt und dann in hohem Bogen zum 22:16 in die Endzone abhebt. Wow, einfach nur wow! (pre)

Die 10 geilsten NFL-Stadien

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«What the flip?!?!» Gaudreau überlistet Wild-Keeper mit herrlichem Penalty-Lupfer

Die Calgary Flames verlieren das Duell gegen die Minnesota Wild mit 1:2 nach Penaltyschiessen. Für DIE Szene des Abends sorgt aber ein Mann aus den eigenen Reihen – und zwar Johnny Gaudreau. Der 24-jährige Kanadier trifft im Shootout mit einem herrlichen Lupfer. Minnesota-Goalie Alex Stalock weiss gar nicht, wie ihm geschieht.

Aber hätte der Treffer auch wirklich zählen dürfen? Die Frage ist, ob «Johnny Hockey», so der Spitzname von Gaudreau, den Puck kurz vor der Schussabgabe …

Artikel lesen