Sport

Wie holt man einen «heissen» Teamkollegen auf den Boden zurück? Klar, mit einer Abkühlung. bild: screenshot youtube

60 Punkte in 29 Minuten: Thompson trifft, wie er will und muss abgekühlt werden

Jeder Wurf ein Treffer: Klay Thompson hat beim Sieg seiner Golden State Warriors eine neues Bestmarke gesetzt: In nur 29 Minuten machte er 60 Punkte für sein Team.

06.12.16, 10:16 06.12.16, 10:57

Ein Artikel von

«Klay! Klay! Klay! Klay!» Immer wieder riefen die Basketballfans der Golden State Warriors den Vornamen des neuen Rekordspielers. Klay Thompson, ansonsten meist im Schatten der Warriors-Superstars Stephen Curry und Kevin Durant, erzielte am Montag beim 142:106 über die Indiana Pacers 60 Punkte in nur 29 Minuten. Kein NBA-Profi hat seit Einführung der Wurfuhr (1954) zu diesem Zeitpunkt mehr Punkte auf dem Konto gehabt.

Jeder Schuss ein Treffer: Klay Thompson ist «on fire». Video: streamable

«Ohne Worte», brachte es der Fernsehsender ESPN kurz und knapp auf den Punkt. Bereits zur Pause hatte Thompson 40 Punkte auf dem Konto. Insgesamt versenkte der 26 Jahre alte Shooting Guard 21 Versuche aus dem Feld, davon acht Dreier. Er ist der erste Warriors-Profi seit 1974, der auf 60 Punkte kam. «An dieses Spiel werde ich mich für immer erinnern. Ich hoffe allerdings, ich kann das noch toppen», erklärte er nach dem Rekord.

Rekordjagd gestoppt

Golden-State-Trainer Steve Kerr stoppte die Punktejagd des US-Amerikaners wegen des grossen Vorsprungs im Abschlussviertel. Präsente gab es danach aus dem Team. Curry schlich sich während des TV-Interviews von hinten an und überschüttete den Star des Abends mit einer Packung Eiswürfel. Von Warriors-Eigentümer Joe Lacob gab es eine weisse Rose.

Curry vermiest Thompson das Interview. Video: streamable

Auf Rekordkurs befindet sich auch ein anderer NBA-Profi. Superstar Russell Westbrook hat beim 102:99 der Oklahoma City Thunder gegen die Atlanta Hawks mit 32 Punkten, 13 Rebounds und zwölf Assists bereits sein sechstes Triple-Double in Folge erzielt. Besser als der 28-Jährige waren in der Liga-Geschichte nur Wilt Chamberlain (9) und Michael Jordan (7). (pre/aha/dpa/sid)

Die besten NBA-Punktesammler aller Zeiten

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«What the flip?!?!» Gaudreau überlistet Wild-Keeper mit herrlichem Penalty-Lupfer

Die Calgary Flames verlieren das Duell gegen die Minnesota Wild mit 1:2 nach Penaltyschiessen. Für DIE Szene des Abends sorgt aber ein Mann aus den eigenen Reihen – und zwar Johnny Gaudreau. Der 24-jährige Kanadier trifft im Shootout mit einem herrlichen Lupfer. Minnesota-Goalie Alex Stalock weiss gar nicht, wie ihm geschieht.

Aber hätte der Treffer auch wirklich zählen dürfen? Die Frage ist, ob «Johnny Hockey», so der Spitzname von Gaudreau, den Puck kurz vor der Schussabgabe …

Artikel lesen