Sport

Cristiano Ronaldos Botschaft für die Kinder in Syrien: «Ihr seid die wahren Helden»

24.12.16, 09:45

Fussballstar Cristiano Ronaldo hat die Kinder in Syrien als die «wahren Helden» bezeichnet. «Wir wissen, dass ihr viel gelitten habt. Ich mag ein berühmter Fussballer sein, aber die wahren Helden, die seid ihr», sagte der 31-jährige Portugiese in einer Videobotschaft.

Er fügte hinzu: «Gebt die Hoffnung nicht auf, die Welt ist mit euch. Wir denken an euch, ich unterstütze euch.» Die Botschaft ist Teil einer Kampagne, mit der Save the Children Medikamente und Lebensmittel sammeln sowie psychologische Betreuung für Syriens Kinder sichern will.

In dem seit März 2011 andauernden Bürgerkrieg in Syrien sind rund 300'000 Menschen getötet worden, darunter nach Angaben mehrerer Hilfsorganisationen mindestens 15'000 Kinder.

Für Nick Finney, der für Save the Children die Syrien-Kampagne leitet, ist Ronaldo «Hoffnungsträger für Millionen Jungen und Mädchen in der Welt». Gerade die Kinder in Syrien aber hätten Hoffnung am dringendsten nötig, sagte er. (sda/afp)

Das sind die 32 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • teufelchen7 24.12.2016 19:49
    Highlight auch wenn ich persönlich kein fan von ihm bin.... eine tolle geste für die hilfsbedürftigen kinder *thumbsup*
    24 0 Melden
  • theluke 24.12.2016 14:08
    Highlight Imagekampagneeeeeeee
    12 30 Melden
    • Michael Mettler 25.12.2016 09:37
      Highlight yes the luke das ist eine imagekampagne. sie bewirkt jedoch verdammt viel mehr gutes als du mit deinem kommentar. darum bitte ich cr7 um mehr imagekampagnen. bis ich irgendwann denke, verdammt der macht so viel imagekampagne steckt da nicht mehr dahinter?
      20 2 Melden

Forte reagiert auf FCZ-Rausschmiss: «Habe sehr ÜBERRASCHEND den Schlüssel abgeben müssen»

Diese Entlassung ist fast wie ein Blitz aus heiterem Himmel gekommen! Der FC Zürich trennt sich heute am späten Nachmittag per sofort von Aufstiegstrainer Uli Forte. Wie der FCZ mitteilt, hat der Verwaltungsrat bereits gestern entschieden, die Zusammenarbeit mit Uli Forte als Cheftrainer zu beenden.

Die Zürcher hatten nach der Winterpause aus drei Spielen vier Punkte geholt und liegen momentan auf Rang 3 in der Super League. In den letzten Spielen trat der Aufsteiger aber nicht mehr wie …

Artikel lesen