Sport
Argentina's goalkeeper Sergio Romero saves the third penalty shot from Wesley Sneijder of the Netherlands during a penalty shootout in their 2014 World Cup semi-finals at the Corinthians arena in Sao Paulo July 9, 2014.  REUTERS/Michael Dalder (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP TPX IMAGES OF THE DAY)

Romero hält den zweiten Penalty von Sneijder. Bild: MICHAEL DALDER/REUTERS

WM-Halbfinal

Hitchcock-Entscheidung nach Gähn-Spiel: Argentinien erreicht nach Penaltyschiessen das Endspiel – im Land des Erzfeindes

09.07.14, 20:28 10.07.14, 01:53

Ticker: 9.7.14: Holland – Argentinien

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 10.07.2014 02:36
    Highlight Argentinien hat schon gegen die Schweiz Schwein gehabt, gegen Holland noch viel mehr... Schade kommt es nicht zum Wunschfinale Holland vs. Deutschland.
    2 0 Melden
  • julio shim 10.07.2014 02:00
    Highlight vamos celestes
    die fliegenden Holländer
    sind abgestürzt;)
    0 2 Melden
  • qAbele 09.07.2014 21:56
    Highlight HOP HOLLAND!!!
    5 0 Melden
    • Durtydawg 10.07.2014 01:24
      Highlight Und tschüss
      1 2 Melden

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

Pascal Flury und Jakob Gubler sind Reporter für das Basler Newsportal «barfi.ch» und natürlich immer im Stadion, wenn ihr FC Basel spielt. Gegen den FC St.Gallen sind die beiden noch froh, als der ausgeliehene Cedric Itten eine Chance vergibt. 

Sie wissen auch weshalb er das tut: «Zum Glügg isch das nit sone riese Knipser, wel suscht wärer erstens bim FC Basel blybe und zweitens heter sunscht d Sangaller tatsägglig in Fyehrig chene brynge.»

Den Rest der Geschichte kennen wir: Cedric Itten hat …

Artikel lesen