Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

David Luiz and Band

Die brasilianische Gesangstruppe hat Sie beeindruckt? Uns auch – aber warten Sie erst mal auf die Hymne, wenn Chile spielt

13.06.14, 00:15 13.06.14, 11:13

Die WM in Brasilien ist musikalisch mit einem Paukenschlag gestartet. Nein, die Rede ist nicht von der Eröffnungsfeier mit Jennifer Lopez. Sondern von der brasilianischen Hymne, dargeboten von elf Spielern und zehntausenden Fans im Stadion. Gänsehaut-Alarm!

Allerdings: an die Gesangs-Leistung der chilenischen Nationalmannschaft an der WM 1998 kommen die Turnier-Gastgeber 2014 nicht ganz heran. Vor allem die FCSG-Ikone Ivan Zamorano, aber auch Marcelo Salas und Co. schrien sich förmlich die Seele aus dem Leib:
Video: Youtube/Grand Cycliste

Und weil heute WM ist und wir alle so Freude haben, dass endlich gespielt wird, gibt's gratis noch den Gigi Buffon dazu. Kein Wunder, dass sich Italien 2006 im WM-Halbfinal gegen Deutschland durchsetzte, bei dieser Entschlossenheit des Stargoalies: (ram) Video: Youtube/ZamoranoZamora

Video: Youtube/gigadunk23



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dave1771 13.06.2014 09:01
    Highlight Eher WM 06 als EM 12! Sonst würde doch Materazzi nicht spielen!
    0 0 Melden
    • PRE 13.06.2014 11:14
      Highlight Stimmt natürlich. Danke für den Hinweis.
      0 0 Melden
  • hung_fat 13.06.2014 07:36
    Highlight Stuart pearce ;-)

    0 0 Melden

Er ist der erste Schweizer «FIFA»-Profi – SFL plant ab Frühling eine eigene eSports-Liga

Der FC Basel verlängert mit allen drei «FIFA»-Gamern auf einmal. Luca Boller wird dadurch gar zum ersten Schweizer «FIFA»-Profi. Dahinter stecken die Pläne der Schweizer Fussball-Liga. Jetzt kann es ganz schnell gehen, auch in Sachen Neuzugänge beim FCB.

eSports – Spaltpilz. So könnte man das auf ein Minimum reduzieren, wenn man vom Verhältnis der FCB-Fans zum Engagement ihres Lieblingsklubs im Bereich eSports schreibt. Die einen sind hellauf begeistert, die anderen sehen das Ende des Fussballs nahen – des Fussballs, wie wir ihn heute kennen. Egal, ob positiv oder negativ gestimmt, vor dem Hintergrund der sportlichen Krise der ersten Mannschaft denken viele Fans: Und warum investiert ihr nicht mehr Geld in die erste Mannschaft?

Roland Heri, …

Artikel lesen