Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

David Luiz and Band

Die brasilianische Gesangstruppe hat Sie beeindruckt? Uns auch – aber warten Sie erst mal auf die Hymne, wenn Chile spielt

Play Icon

Die WM in Brasilien ist musikalisch mit einem Paukenschlag gestartet. Nein, die Rede ist nicht von der Eröffnungsfeier mit Jennifer Lopez. Sondern von der brasilianischen Hymne, dargeboten von elf Spielern und zehntausenden Fans im Stadion. Gänsehaut-Alarm!

Allerdings: an die Gesangs-Leistung der chilenischen Nationalmannschaft an der WM 1998 kommen die Turnier-Gastgeber 2014 nicht ganz heran. Vor allem die FCSG-Ikone Ivan Zamorano, aber auch Marcelo Salas und Co. schrien sich förmlich die Seele aus dem Leib:
Video: Youtube/Grand Cycliste

Play Icon

Und weil heute WM ist und wir alle so Freude haben, dass endlich gespielt wird, gibt's gratis noch den Gigi Buffon dazu. Kein Wunder, dass sich Italien 2006 im WM-Halbfinal gegen Deutschland durchsetzte, bei dieser Entschlossenheit des Stargoalies: (ram) Video: Youtube/ZamoranoZamora

Play Icon

Video: Youtube/gigadunk23



Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article