Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Belgium's Dries Mertens kicks the ball at Algeria's goalkeeper Rais M'Bolhi, left, to score his side's second goal, giving Belgium a 2-1 lead during the group H World Cup soccer match between Belgium and Algeria at the Mineirao Stadium in Belo Horizonte, Brazil, Tuesday, June 17, 2014.  (AP Photo/Andrew Medichini)

Die Entscheidung: Der eingewechselte Mertens trifft zum 2:1 Bild: Andrew Medichini/AP/KEYSTONE

Belgien – Algerien

Belgien dreht das Spiel dank zwei Joker-Toren und holt sich die drei Punkte gegen Algerien

Ticker: 17.6.: Belgien - Algerien



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Neymar stellt klar: «Ich habe an der WM nie simuliert»

Spätestens seit der WM in Russland hat sich Neymar zum wohl kontroversesten Fussballer der Welt gemausert. Millionen von Fans rund um den Globus bewundern seine Fähigkeiten, genauso viele ärgern sich über seine unnötigen Schauspieleinlagen.

Was für Schauspieleinlagen? In einem Interview mit dem französischen TV-Sender gibt der 26-jährige Brasilianer an, bei der WM nicht ein einziges Mal simuliert zu haben. Ausserdem spricht der teuerste Fussballer der Geschichte über seine Ziele mit PSG, das …

Artikel lesen
Link zum Artikel