Sport

Jux und Dallerei im Südtirol

Kleines Spässchen im deutschen WM-Camp: Podolski wirft Journalist in den Pool

25.05.14, 19:54 26.05.14, 10:31

Nach Kevin Grosskreutz' Pinkelpause in einer Hotellobby hat die DFB-Elf ihr nächstes «Watergate». Lukas Podolski hat im Trainingslager Deutschlands vor der Fussball-WM in Brasilien wieder einmal sein Image als Ulknudel zementiert. Als er an «Sportbild»-Reporter Christian Fink vorbei geht, packt er diesen und schenkt ihm ein Bad im Pool. Weil das Handy des Journalisten auf dem Tisch lag, konnte dieser über «Prinz Poldis» Scherz lachen.

Weniger lustig ging ein ähnlicher Vorfall beim FC Luzern aus. Der im Januar 2013 von Dimitar Rangelow ins Wasser bugsierte «Blick»-Reporter hat noch heute Schulterprobleme. (ram)
Video: Youtube/Spox

Nachtrag: Mittlerweile hat sich der Reporter geäussert. Falk nimmt es locker, er schreibt: «Spieler müssen von uns Journalisten oft einiges schlucken, diesmal war es umgekehrt.»

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier sagt ein Hockeyspieler mal, was er WIRKLICH denkt – und wir lieben es

In der dritten deutschen Eishockey-Liga haben es die Blue Devils Weiden knapp in die Meisterrunde geschafft. Doch gegen die Selber Wölfe gab es vor heimischem Publikum gerade eine 5:10-Klatsche. Weiden-Spieler Marcel Waldowsky steht nach der Niederlage vor die Kamera und redet Tacheles. Klappe auf für die schönsten Zitate: 

(zap)

Artikel lesen