Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

6 Grafiken, mit denen du jeden Olympia-Fan beeindrucken kannst

08.02.18, 19:54 08.05.18, 15:20

Diese Medaillen holten Schweizer Sportler seit 1924



Alle Austragungsorte mit Schweizer Medaillenertrag

Geschwindigkeiten bei Olympischen Wintersportarten

Staaten, die noch nie an den Olympischen Winterspielen teilgenommen haben

Entwicklung der Anzahl Medaillenentscheidungen

Bemerkung: Die Spiele 1940 und 1944 wurden wegen des Zweiten Weltkrieges abgesagt.

Wie weit auseinander die Wettkampfstätten lagen

So sieht Pyeongchang wenige Tage vor dem Olympia-Start aus

Vier neue Disziplinen: In Pyeongchang geht's um 102 Medaillensätze

Der ultimative Test: Welcher Schweizer Olympionike bist du?

12 wahnwitzige Curling-Szenen, die die Lust auf Olympia wecken

Nach dem Erfolg die Magersucht – das wurde aus dem 15-jährigen Star der Spiele von Sotschi

Ein Langläufer aus Tonga?! Pita Taufatofua hat sich tatsächlich für Olympia qualifiziert

Noch ein Monat bis Olympia – das sind unsere grössten Medaillen-Hoffnungen

So kam Pyeongchang zu den Olympischen Winterspielen 2018

7 bemerkenswerte Fakten zu den 171 Schweizer Olympia-Teilnehmern

Mit diesem Flussdiagramm findest auch du deine Olympia-Sportart

Hier finden die Wettkämpfe der Olympischen Winterspiele 2018 statt

Olympische Spiele oder Street Parade – welcher Slogan gehört wohin?

Pyeongchang wie Sapporo und Nagano? Die Schweizer Bilanz bei Winterspielen in Asien

Wir sind Soohorang und Bandabi, die Maskottchen der Winterspiele 2018

Olympia droht Doping-Skandal, weil sich diese Fläschchen öffnen lassen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

11
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Martin Rolli 09.02.2018 07:31
    Highlight Der Skispringer beschleunigt auf 120 km/h und der Abfahrer wird auf dieser Strecke kaum so schnell werden ....
    6 5 Melden
  • ben_fliggo 09.02.2018 03:58
    Highlight Gibts einen Olympia-Push, den man einschalten kann? Ich wäre in :)
    5 3 Melden
  • Sean Amini 08.02.2018 21:51
    Highlight Also 175 Km/h Eishockeypuck schaffte bisher nur einer (Charra in der NHL Skill Competition vor knapp 5-6 Jahren) der Schnitt ist doch um einiges tiefer ;-). 150-160 Km/h #justsaying :-)
    44 5 Melden
    • blobb 09.02.2018 00:46
      Highlight Die Abfahrtsgeschwindigkeit ist auch der aktuelle Rekord. Evtl. sind alles Höchstwerte?
      13 2 Melden
    • kupus@kombajn 09.02.2018 07:53
      Highlight Es steht ja auch nirgends, dass das der Durchschnitt ist. Bei der alpinen Abfahrt sind 162 km/h wohl auch nicht der Durchschnitt. Vielleicht sind es ja die Höchstgeschwindigkeiten.
      9 1 Melden
    • Sean Amini 09.02.2018 08:13
      Highlight Nur das die NHL nicht gleich Olympia ist :-). Somit müsste man wohl die Überschrift ändern.
      1 11 Melden
    • kupus@kombajn 09.02.2018 10:33
      Highlight @Sean Amini: da steht ja nirgends, dass die Geschwindigkeiten an Olympischen Spielen erzielt wurden.
      5 2 Melden
    • Ohniznachtisbett 09.02.2018 14:19
      Highlight Ja auch in der Abfahrt ist 162 der höchste je gemessene Wert im Weltcup...
      4 0 Melden
    • Oberon 09.02.2018 15:19
      Highlight Ja sind wohl eher die Rekorde.


      Es gibt eine Ballsportart, nicht Wintersport, wo der Ball mit ca. 492 Stundenkilometern rum fliegt. ;)
      1 1 Melden
    • kupus@kombajn 09.02.2018 15:57
      Highlight @Oberon: du meinst vermutlich den Federball beim Badminton.
      3 1 Melden
  • Anded 08.02.2018 21:12
    Highlight Bei #3 fehlt noch die Geschwindigkeit des Kleinkaliber-Projektils beim Biathlon. ;)
    93 1 Melden

Aus der Provinz zurück ins Rampenlicht: Xherdan Shaqiri ist jetzt Liverpooler

Xherdan Shaqiri vollzieht innerhalb von England einen bemerkenswerten Wechsel. Premier-League-Absteiger Stoke City einigt sich mit dem FC Liverpool auf einen 17-Millionen-Franken-Deal.

Der nächste Profi mit Super-League-Erfahrung nach der Liga-Attraktion Mohamed Salah (ex Basel) betritt ein schwieriges Pflaster. Die Erwartungen beim Finalisten der letzten Champions-League-Saison sind um ein Vielfaches höher als in Stoke-on-Trent. Dem FC Liverpool folgen rund um den Globus mehrere 10 Millionen Anhänger.

Shaqiri wird bei Liverpool mit der Rückennummer 23 spielen – so wie auch in der Schweizer Nationalmannschaft.

Jürgen Klopp dirigiert in Anfield einen Klub, der im letzten …

Artikel lesen