Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn es nach Xherdan Shaqiri geht, dann spielt er bereits am kommenden Samstag gegen Tottenham. bild: screenshot youtube

Alle wollen ein Trikot und Tickets für das nächste Spiel: Stoke bereits im Shaqiri-Fieber – und der sagt: «Ich bin bereit zu spielen»

Seit dem Transfer von Xherdan Shaqiri zu Stoke City ist in der Arbeiterstadt Mittelenglands nichts mehr wie zuvor. Der Klub wird mit Trikot- und Ticketanfragen förmlich überrannt. Alle – inklusive Shaqiri selbst – hoffen, dass er bereits im nächsten Spiel gegen Tottenham auflaufen wird.

12.08.15, 18:50 12.08.15, 19:26


Kaum da, sind die Stoke-City-Fans bereits voll im Shaqiri-Fieber. Sein Trikot mit der Rückennummer 22 ist der Renner und bereits zu dem am schnellsten verkauften Replica-Shirt in der 152-jährige Geschichte der «Potters» geworden. Innert 24 Stunden sind so viele Bestellungen für ein Shaqiri-Trikot eingegangen wie für kein anderes zuvor.

Auch die Nachfrage für Saisonkarten ist seit der Verkündung des Transfers in die Höhe geschnellt und unzählige Fans wollen jetzt auch plötzlich Tickets fürs Auswärtsspiel am kommenden Samstag bei Tottenham Hotspur. Ob Shaqiri da bereits auflaufen wird, ist allerdings noch unklar.

Der 23-jährige Schweizer Nati-Spieler ist nach eigenen Angaben aber bereit. «Ich kann es kaum erwarten zu spielen. Ich fühle mich fit», sagte Shaqiri im ersten Interview auf der Klub-Homepage. «Ich habe im Sommer viel und hart mit meinem vorherigen Klub gearbeitet, ich fühle mich gut und kräftig. Am Ende wird aber der Coach entscheiden.»

Das erste Interview mit Stoke-Neuzugang Shaqiri. YouTube/Stoke City FC

Shaqiri gibt aber auch zu, dass die letzten Tage anstrengend waren. «Es waren drei, vier lange Tage, weil ich den Transfer möglichst schnell über die Bühne bringen und offiziell machen wollte», so der Mittelfeldspieler. Bei seinem neuen Klub sieht er viel Potenzial. «Das Spiel am Sonntag gegen Liverpool war richtig gut. Ja, Stoke verlor am Ende, aber ich habe Dinge gesehen, die mir Mut gegeben haben. Ich bin sicher, dass wir guten Fussball spielen werden und viele Spiele gewinnen werden. Das Potenzial hier ist riesig.»

Jetzt freut sich Shaqiri, endlich seine Teamkollegen kennenzulernen und auf das erste Training. Dort wird der Neuzugang auch auf Peter Crouch treffen, der sich bereits im Juli auf den neuen Teamkameraden gefreut hatte. Dass er im Oberschenkel-Vergleich mit Shaqiri keine Chance haben wird, stört den 2,01-Meter-Schlaks nicht. «Oberschenkel sind überbewertet», twitterte er auf einen fiesen Vergleich von «TheSPORTbible».

Die 11 teuersten Schweizer Fussball-Transfers

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pbs64 12.08.2015 23:25
    Highlight wer keine Alternative hat, spricht so.

    Bechunt er jetzt es Chrüsimüsi?
    Schweiz - Aalbaner- oder ein Oxforder :-)






    1 3 Melden
  • Bluetooth 12.08.2015 22:29
    Highlight Immerhin kann er Englisch.
    2 3 Melden
  • Baba 12.08.2015 21:10
    Highlight Na hoffentlich ist er bereit! Die Potters haben nicht für seine Schönheit 18 Mio hingeblättert...😆
    17 2 Melden
  • Bill Flinton 12.08.2015 21:08
    Highlight Ich bin auch breit..ich meine bereit.
    20 2 Melden
  • Seebär 12.08.2015 20:09
    Highlight Ich hoffe das xs in England erfolgreich sein wird. Wie damals der kleine Georgier Kinkladse.

    http://m.11freunde.de/video/gestatten-giorgi-kinkladse

    11 1 Melden
  • Mr. Kr 12.08.2015 19:06
    Highlight Ich bein auch bereit.
    7 4 Melden

Papa Valon tröstet Baby Neymar – und 6 weitere unheimliche Begegnungen 

Neymar hat in der Nacht nach dem Spiel gegen die Schweiz wohl noch von Valon Behrami geträumt: So intensiv wurde er vom Tessiner während des Matchs betreut.

Als Erinnerung bleiben ihnen die Schmerzen – und uns dieses ikonische Bild:

Dabei hätte alles so anders kommen können, wären die beiden nur in anderen Situationen aufeinander getroffen. (Wobei: So richtig angenehm wäre auch das für den Brasilianer nicht geworden.)

Wir haben da mal was gebastelt: 

Artikel lesen