Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

#happywatson

Auch sie sind watson – 8 Sportler, die so heissen wie wir, feiern mit uns

«Ah, watson, wie das Newsportal?» Wir sind ausnahmsweise ein wenig überheblich, aber: Über kurz oder lang wird diese Frage gestellt werden, wenn sich unsere Namensvetter vorstellen. Wir werden 1 und blicken darauf zurück, was die Sport-Watsons in den letzten 365 Tagen erreicht haben.

22.01.15, 16:16 28.08.17, 12:30

Bubba Watson

36, Golf, USA

Masters champion Bubba Watson of the U.S. waves after receiving the traditional green jacket following the final round of the Masters golf tournament at the Augusta National Golf Club in Augusta, Georgia April 13, 2014. REUTERS/Mike Blake (UNITED STATES  - Tags: SPORT GOLF TPX IMAGES OF THE DAY)

Bild: MIKE BLAKE/REUTERS

Bubba gewann 2014 das Masters in Augusta, das wichtigste Golfturnier der Welt, deren Sieger sich ins legendäre grüne Sakko einkleiden lassen dürfen. Von all unseren Namensvettern in der Sportwelt ist Bubba klar der erfolgreichste.

Heather Watson

22, Tennis, Grossbritannien

epa04564408 A handout picture made available by Tennis Australia of Britain's Heather Watson posing with her trophy after winning the Hobart International tennis tournament in Hobart, Australia, 17 January 2015. Watson claimed the Hobart International with a straight sets win over Madison Brengle of the USA.  EPA/MICHAEL BEATTIE AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Bild: EPA/TENNIS AUSTRALIA

Heather eröffnete das Jahr 2015 mit einem Paukenschlag: Sie gewann das Turnier im tasmanischen Hobart. An den Australian Open war dann leider schon in der 1. Runde Schluss für die aktuelle Weltnummer 38, die auf der britischen Kanalinsel Guernsey aufgewachsen ist.

Ben Watson

29, Fussball, England

Wigan's Ben Watson celebrates scoring a goal against Cardiff City, during their FA Cup soccer match at Cardiff City Stadium in Cardiff, Wales, February 15, 2014. REUTERS/Rebecca Naden (BRITAIN - Tags: SPORT SOCCER)

Bild: REBECCA NADEN/REUTERS

2013 machte unser Ben das kleine Wigan Athletic mit seinem Tor im FA-Cup-Final gegen Manchester City sensationell zum Cupsieger. Doch 2014 war nicht sein Jahr: Der Aufstieg in die Premier League misslang Wigan und Ben Watson. Und in der laufenden Saison ist der Klub sogar akut abstiegsgefährdet.

Ewan Watson

27, Langlauf, Australien

Ewan Watson Langlauf

Bild: Getty Images

Ein harter Cologna-Gegner wird aus Ewan kaum mehr. Schliesslich ist er in der Loipe nicht nur ein Exot, sondern auch nicht mehr der Jüngste. Kurz vor Silvester absolvierte er zwei FIS-Rennen im Bleniotal. Ewan lief's nicht gut, aber er lief. Lang. Er wurde 20. und 24. Wir drücken dem Aussie auf jeden Fall die Daumen, wenn er an der WM in Schweden dabei ist!

Anthony Watson

20, Rugby, England

epa04500276 England's Anthony Watson (C-R) in action  during the QBE Rugby Internationals match between England and Samoa at Twickenham in London, Britain, 22 November 2014.  EPA/SEAN DEMPSEY

Bild: SEAN DEMPSEY/EPA/KEYSTONE

Auf den Jungspund sind wir besonders stolz. Anthony, der in Bath spielt, gab im November als erst 20-Jähriger schon sein Länderspieldebüt. 2015 findet die Rugby-WM in England statt – mit Anthony Watson?

Calvin Watson

22, Rad, Australien

Calvin Watson

Bild: Twitter

Unser Calvin ist kein Kollege von Hobbes, sondern fährt im gleichen Team wie Fabian Cancellara. Mit 1,92 m und 71 kg hat er Gardemasse für einen erfolgreichen Radprofi. 2014 war für Calvin ein Lehrjahr bei den Profis, in diesem Jahr soll es wieder mit Siegen klappen, so wie einst in den Nachwuchskategorien.

Benjamin Watson

34, American Football, USA

PITTSBURGH, PA - NOVEMBER 30: Benjamin Watson #82 of the New Orleans Saints catches a pass for a second quarter touchdown against the Pittsburgh Steelers at Heinz Field on November 30, 2014 in Pittsburgh, Pennsylvania.   Gregory Shamus/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Benjamin spielt schon seit zehn Jahren in der NFL. 2005 gewann er mit den New England Patriots den Superbowl. Mittlerweile verteidigt er für die New Orleans Saints, deren Saison 2014 mit einer Negativbilanz von 7:9 Siegen endete.

Ben Watson

24, Gewichtheben, England

GLASGOW, SCOTLAND - JULY 30:  Ben Watson of England lifts during the Men's Weighlifting 75kg Group A Final at Scottish Exhibition And Conference Centre during day seven of the Glasgow 2014 Commonwealth Games on July 30, 2014 in Glasgow, United Kingdom.  (Photo by Ryan Pierse/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Ben ist wohl der stärkste Watson. 2014 gewann er an den Commonwealth Games in Glasgow überraschend die Bronze-Medaille. «Ich kann nicht aufhören zu grinsen», freute sich Ben nach dem Wettkampf über seinen Coup.



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mathieu 22.01.2015 17:51
    Highlight Dann gibt es noch die Golflegende Tom Watson. Hat sage und schreibe acht Majors gewonnen. 2009 mit fast 60 Jahren hätte er am Open Championchip um ein Haar (wegen seinem vorletzten Putt, den er daneben schob) Nummer neun geholt.
    4 0 Melden

Gelson Fernandes tritt aus der Nati zurück: «Es war mir eine Ehre»

Mittelfeldspieler Gelson Fernandes wird künftig nicht mehr für die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft auflaufen. Das gibt er bekannt, einen Tag nachdem das Ende seiner internationalen Laufbahn bereits durchgesickert war.

Einen Tag nach dem Rücktritt von Valon Behrami beendet mit Gelson Fernandes ein weiterer Routinier seine internationale Karriere. Der Mittelfeldspieler aus Sion bestritt für die Schweiz seit seinem Debüt 2007 insgesamt 66 Länderspiele. Dabei schoss er zwei Tore, eines war unzweifelhaft der Höhepunkt seiner Laufbahn im Dress der Nationalmannschaft: Im Auftaktspiel der WM 2010 erzielte er den Treffer zum sensationellen 1:0-Sieg über den späteren Weltmeister Spanien.

Fernandes, der in wenigen …

Artikel lesen