Sport

Der Vorfall im Lift eines Casinos ereignete sich bereits im Februar. Doch erst jetzt wurde ein Video öffentlich, das den brutalen Schlag von Ray Rice gegen seine heutige Frau zeigt. Darauf entliessen die Baltimore Ravens ihren Spieler. Bild: Getty Images North America

Neuer Skandal in der Football-Liga

NFL-Star schlägt Verlobte bewusstlos – Ray Rice ist seinen Job los und für unbestimmte Zeit gesperrt

Im Februar tauchte ein Video auf, das eine Prügelattacke des American-Football-Spielers Ray Rice auf seine Verlobte zeigt. Damals war der Running Back der Baltimore Ravens für zwei Spiele gesperrt worden. Nun wurden weitere Aufnahmen veröffentlicht – der Klub hat Rice entlassen.

09.09.14, 05:44 09.09.14, 09:23

Ein Artikel von

Die Baltimore Ravens aus der amerikanischen Football-Profiliga NFL haben sich von Running Back Ray Rice getrennt. Der Klub verkündete die Auflösung des Vertrags mit dem 27-Jährigen via Twitter.

Zuvor war ein Video aufgetaucht, das weitere Details einer Prügelattacke von Rice gegen seine heutige Frau Janay zeigt.

Die Aufnahme aus dem vergangenen Februar, die das Klatschportal TMZ öffentlich machte, zeigt Rice, wie er seine damalige Verlobte Janay Palmer im Lift eines Casinos in Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey bewusstlos schlägt.

Im vergangenen Juli war Rice, der mit den Ravens 2013 den Super Bowl gewann, für zwei Saisonspiele gesperrt worden. Nach heftiger Kritik hatte die Liga ihre Regelung für Strafen bei häuslicher Gewalt geändert und die Sperren für Ersttäter auf sechs Spiele erhöht. Wiederholungstäter werden lebenslang gesperrt.

NFL-Sprecher Greg Aiello sagte, die Liga habe zuvor keinen Zugang zum Video gehabt: «Wir haben alle Informationen zu dem Vorfall von den Strafverfolgungsbehörden angefordert, dazu gehörte auch das Video aus dem Liftinneren.»

Die Zukunft von Rice in der Eliteliga ist ungewiss, selbst wenn er einen neuen Klub finden sollte. NFL-Commissioner Roger Goodell, schrieb Aiello später auf Twitter, dass er Ray Rice auf Grundlage des neu aufgetauchten Videos auf unbestimmte Zeit suspendiert habe. (trs/luk/sid)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • KnechtRuprecht 09.09.2014 08:49
    Highlight Und die heiratet ihn auch noch... Manchmal Frage ich mich echt wie doof gewisse Menschen sind!
    0 0 Melden

Ein Schlussspurt für die Ewigkeit – am Ende entscheidet eine Fusslänge für Fourcade

Martin Fourcade gewann den Massenstart, die Königsdisziplin im Biathlon, im Foto-Finish. Der Franzose stieg mit der vierten Goldmedaille zum erfolgreichsten Winter-Olympioniken seines Landes auf.

Simon Schempp ist Opfer des Hundertstel-Krimis gegen Martin Foucade. Der Weltmeister aus Deutschland schert auf der Zielgeraden im Rücken Fourcades aus und scheint tatsächlich vorbeizukommen. Der Franzose jedenfalls schlägt nach dem Ausfallschritt am Boden liegend mit dem Stock enttäuscht in den Schnee, der Deutsche hebt zögerlich die Arme.

Das Zielfoto bestätigt die Eindrücke der Athleten allerdings nicht. Fourcade hatte mehr als eine halbe Schuhlänge Vorsprung. Den Spurt um Bronze gewann der …

Artikel lesen