Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was für ein Mega-Jo-Jo. bild: guinnessworldrecords.com

Diese 10 kuriosen Sport-Rekorde braucht die Welt nicht – aber sauglatt sind sie trotzdem

Wir fragen uns beim Betrachten immer wieder, woher diese Leute die Zeit für solchen Firlefanz nehmen. Trotzdem sind wir die Ersten, die gerne eine Kaffeepause für zehn lustige Weltrekorde opfern.

28.07.15, 11:53 28.07.15, 13:16


Schiffziehen

Vor 15 Jahren war es George Olesen, der den Weltrekord für das schwerste von einem einzelnen Menschen gezogene Schiff aufstellte. Der Däne wollte im schwedischen Göteborg eine Fähre zehn Meter weit ziehen. Nach 5,1 Metern musste er aufgeben, dennoch bedeutete dies Rekord.

Ihm möchte man nachts nicht in einer Gasse begegnen ... YouTube/amazingvideoz

Klimmzüge mit kleinen Fingern

Maibam Itomba Meitei hat 14 Jahre für seinen Weltrekord trainiert, dann war es soweit. Der Inder brachte es fertig, innert einer halben Minute 16 Klimmzüge zu absolvieren, festgehalten hat er sich nur mit seinen kleinen Fingern. Wahnsinn!

Probiert es doch zu Hause mal aus, ich sage, ihr schafft keinen einzigen. YouTube/Guinness World Records

Wasserski

Bei diesem Rekord wäre ich gerne dabei gewesen. Im Januar 2012 zog ein Boot in Tasmanien 145 Wasserskifahrer gleichzeitig. Hat wohl ordentlich Spass gemacht.

Auf dem Zürichsee? Ich wär' dabei. YouTube/The Telegraph

Stelzenlaufen

Nicht einen, zwei oder zehn Meter, nein gleich 17 Meter waren die Stelzen von Roy Maloy hoch, als dieser im November 2008 im australischen Adelaide seinen Weltrekord aufstellte. Der Zirkusartist stieg aus dem vierten Stock eines Hauses auf seine überdimensionalen Stelzen und stieg fünf mal von einem Bein auf das andere. Gegenüber oe24 sagte Maloy: «Ich habe noch nie in meinem Leben so eine Angst gehabt.»

Was für Stelzen! Unglaublich ... YouTube/Roy Maloy

Die Marinelli-Beuge

Was da wohl der Zahnarzt dazu sagt? Bei dieser Position verlagert ein Artist sein gesamtes Körpergewicht nur über eine Mundhalterung auf eine Stange. Tsatsral Erdenebileg stellte im Juli 2013 in einer türkischen Fernsehsendung mit vier Minuten und 17 Sekunden einen Rekord auf.

Ob die Zahnfee bei ihr auch vorbeikommt? YouTube/Leigh M

Mit Ohren Menschen anheben

Asha Rani hat Ohren, das glaubt keiner. Die Inderin zog im Juni 2013 in Grossbritannien einen 1700 Kilo schweren Lieferwagen, Rekord! Wenn sie auf motorisierte Fahrzeuge gerade keinen Bock hat, darf's gerne auch ein Mensch sein.

Meine Ohren tun nur schon beim Zuschauen weh. YouTube/Asha Rani

Mega-Jo-Jo

In Ohio geriet 2012 das grösste Jo-Jo in Schwung. Das Megaspielzeug hat einen Durchmesser von 3,63 Meter, wiegt 2,09 Tonnen und war an einem 68-Tonnen-Kran befestigt. Wie oft Beth Johnson mit ihrem Jo-Jo pro Tag spielen geht, ist nicht bekannt.

Jeder spielt doch ab und an gerne Jo-Jo ... YouTube/Beth Johnson

Massen-Twerking

Ende September 2013 haben in New York City 358 Menschen gleichzeitig getwerkt, neuer Weltrekord. Du weisst nicht, was Twerken ist? Das Lieblingshobby von Miley Cyrus – und so sah es im Big Apple aus.

Tweeeeeeeeeerk! YouTube/ODN

Rollschuh-Highheels

Kennt ihr Marawa Ibrahim? Das ist die Dame, die Ende August im Londoner Regent's Park mit hochhackigen Rollschuhen durch die Gegend brauste. 13 Zentimeter waren die Dinger hoch, für 100 Meter brauchte Marawa 26,1 Sekunden.

Marawa ist übrigens auch Weltrekordhalterin, was das Wirbeln von Hula-Hoop-Reifen anbelangt. Zusammen mit ihrer Gruppe Majorettes wirbelte sie einst 264 Reifen gleichzeitig durch die Luft.

Eine Kostprobe von Marawas Künsten. YouTube/Spiritman Productions

Würfelturm

Silvio Sabba hält aktuell 48 Guinness World Records, verrückt! Er hat unter anderem 28 Würfel zu einem Turm aufeinandergestapelt, dies aber lediglich mit seinem Mund. Weil es zu diesem Rekord keine Videoaufnahme gibt, hier eine andere verrückte Aktion des Italieners.

Er hat die Flaschen vermutlich nicht selber ausgetrunken, haha. YouTube/silvio sabba

Die schrägsten Sportarten der Welt

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mit Oscar Camenzind fährt endlich wieder ein Schweizer ins Regenbogentrikot

11. Oktober 1998: Im holländischen Valkenburg rast Velorennfahrer Oscar Camenzind zum grössten Triumph seiner Karriere. Im strömenden Regen wird er als erst dritter Schweizer Strassen-Weltmeister.

Papa Adalbert hält es nicht mehr aus. Im holländischen Valkenburg ist sein Sohn Oscar drauf und dran, Weltmeister zu werden. «Ich war so nervös, ich flüchtete auf die Toilette», erzählte Adalbert dem «Blick». «Als in der Stube ein fürchterliches Geschrei losging, glaubte ich, Ösi wäre eingeholt worden. Dabei war er schon im Ziel.» Als erst dritter Schweizer nach Hans Knecht 1946 und dem legendären Ferdy Kübler 1951 holt sich Oscar Camenzind das Regenbogentrikot des Weltmeisters.

Vor dem 258 …

Artikel lesen