Sport
AKRON, OH - AUGUST 03: Tiger Woods hits out of the rough on the second hole during the final round of the World Golf Championships-Bridgestone Invitational at Firestone Country Club South Course on August 3, 2014 in Akron, Ohio.   Gregory Shamus/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Golf

Tiger Woods droht wegen Rückenproblemen erneute Pause

Rückschlag für Tiger Woods. Bei der World Championship in Akron musste der Golfprofi am letzten Tag wegen starker Rückenschmerzen aufgeben. Auch die Teilnahme bei der PGA Championship in Louisville ist in Gefahr.

03.08.14, 23:49

Ein Artikel von

Golfprofi Tiger Woods hat seinen Auftritt bei der World Championship in Akron vorzeitig beenden müssen. Der US-Amerikaner klagte am Schlusstag des Turniers im US-Bundesstaat Ohio über starke Rückenschmerzen und brach die Runde nach acht Löchern ab.

Zuvor hatte sich der 38-Jährige immer wieder an seinen Rücken gefasst. Schliesslich musste er mit einem Buggy vom Gelände gefahren werden.

Bild: Mark Duncan/AP/KEYSTONE

Im Frühling bereits operiert

Zudem stellte Woods seine Teilnahme bei der nächste Woche Donnerstag startenden PGA Championship in Louisville, dem letzten Major der Saison, infrage. «Ich habe geschlagen und seitdem hat mein gesamter unterer Rücken gekrampft. Ich weiss nicht, was passiert ist,» sagte der ehemalige Weltranglistenerste, der die mit neun Millionen Dollar dotierte Veranstaltung in Akron bereits achtmal gewonnen hatte.

Schon am Samstag war er auf dem Par-70-Kurs zwei Schläge über Par geblieben und auf den 36. Platz abgerutscht.

Woods hatte sich am 31. März einer Bandscheibenoperation unterziehen und eine dreimonatige Zwangspause einlegen müssen. Seit seiner Rückkehr in den Golf-Zirkus hatte er allerdings über keinerlei Rückenprobleme mehr geklagt. (syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mathieu 04.08.2014 21:04
    Highlight Schon in der dritten Runde war er nicht sonderlich gut gelaunt und verwies einen Kameramann auf unschöne verbale Weise:
    0 0 Melden

Federer nimmt erste von drei Hürden und sagt dennoch: «Nervosität könnte ein Thema werden»

Roger Federer hat die erste von drei Hürden auf dem Weg zur Führung im ATP-Ranking souverän genommen. Der 36-jährige Baselbieter setzte sich gegen den Belgier Ruben Bemelmans (ATP 116) in Rotterdam mit 6:1, 6:2 durch. Die Partie dauerte bloss 47 Minuten.

-> Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen

Bei seinem ersten Auftritt in der niederländischen Hafenstadt seit 2013 benötigte Federer keine Anlaufzeit. Der zweifache Turniersieger (2005 und 2012) führte nach zehn Minuten schon mit 4:0 und sicherte sich kurz darauf den ersten Satz mit 6:1 und 27:10 Punkten. Im gleichen Stil ging es in der Folge weiter. In den 47 Minuten, die der Match dauerte, schaffte Federer 27 Winner (7 unerzwungene Fehler).

Der über die Qualifikation ins Hauptfeld …

Artikel lesen