St Gallen

St.Gallen: Bald müssen Beizer wieder zur Wirteprüfung antraben

21.01.16, 04:56 21.01.16, 11:01
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • stadtzuercher 21.01.2016 08:07
    Highlight Die folge der bürgerlichen Politik in St.Gallen? Mehr Bürokratie, mehr Kosten, mehr Steine im Weg von KMU?
    6 6 Melden
    • Pisti 21.01.2016 19:31
      Highlight Naja wenn man sich die ganzen Konkurse, teils unterirdische Qualität vom Essen und die schlechten Hygieneverhältnisse anschaut sicher ein guter Entscheid.
      8 0 Melden

FCSG-Sportchef Sutter: «Mein Rucksack ist prall gefüllt, ob das reicht, werden wir sehen»

Alain Sutter wird neuer Sportchef im FC St. Gallen. Er tritt sein Amt am kommenden Montag an und hört gleichzeitig als Fussball-Experte beim Schweizer Fernsehen SRF auf. Der 49-jährige Berner unterschrieb bei den Ostschweizern einen Vertrag über drei Jahre.

Auf ein chaotisches Jahr 2017 soll ein ruhiges Jahr 2018 folgen. Zumindest auf Führungsebene hat die neue Crew um den neuen Präsidenten Matthias Hüppi entsprechend gleich am ersten Arbeitstag des neuen Jahres «Pflöcke einschlagen» können (Hüppi). Mit Alain Sutter wurde die seit Anfang August vakante Position des Sportchefs besetzt - mit einer schweizweit populären Persönlichkeit. Ausserdem sollen auch ein neuer CEO der Event AG sowie ein neuer CFO bestimmt worden sein; die beiden Namen …

Artikel lesen