Stan Wawrinka
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Stan Wawrinka of Switzerland plays a shot to Gilles Simon of France during their men's singles match at the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium in Paris, France, May 31, 2015.             REUTERS/Jean-Paul Pelissier  TPX IMAGES OF THE DAY

Wawrinka dominiert die Partie. Bild: JEAN-PAUL PELISSIER/REUTERS

Wawrinka und seine karierte Hose stürmen ins Viertelfinale – kommt es zum grossen Schweizer Duell?

31.05.15, 17:52 31.05.15, 20:29


Ticker: 31.05.15: Wawrinka – Simon

SRF 2 - HD - Live

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Federer und Nadal in der Poleposition – das Rennen um die Nummer 1 ist lanciert

Auch nach dem French Open belegen Roger Federer und Rafael Nadal die ersten beiden Plätze des Jahresrankings – allerdings nun mit beträchtlichem Vorsprung für den Spanier. Nadal hat deshalb beste Chancen, im Laufe des Sommers wieder die Nummer 1 zu werden

Nur noch zwei Spieler kommen dafür in Frage, das Jahr als Nummer 1 der Welt zu beenden: Es sind mit Rafael Nadal (31-jährig) und Roger Federer (35), die beiden, die die beiden ersten Grand-Slam-Turniere des Jahres gewonnen haben. Seit 2004 trug am Ende des Jahres immer einer der beiden Spieler die Krone, die nach dem French Open im Jahresranking auf den ersten zwei Plätzen lagen.

Der Vorteil liegt derzeit klar bei Nadal. Er hat in der ersten Jahreshälfte 2870 Punkte mehr gesammelt als der …

Artikel lesen