TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Zweitplatzierte Bachelor-Kandidatin Angelina Heger

Raten Sie mal, wie dieses Bäuchlein entstand

02.04.14, 09:26 02.04.14, 09:53

Wer hätte das gedacht. Die ehemalige Bachelor-Anwärterin Angelina Heger, die es im Kampf um den Traummann Christian auf den undankbaren zweiten Rang schaffte, kriegt Nachwuchs. Oder betrachtet Sie da etwa nicht liebevoll ihren Babybauch? 

Nein. Sie hat ganz einfach zu viel gegessen. Eine Nachwehe der Dreharbeiten zu «Das perfekte Promi-Dinner». Die 22-Jährige versucht sich darin gegen ihre Ex-Bachelor-Konkurrentinnen Jessica Paszka, Daniela Michalski und Katja Kühne durchzusetzen. Diesmal geht's um die Wurst. Angelinas Liebeswerbung um die Gunst des Junggesellen Christian haben zwar nicht gefruchtet, aber vielleicht holt sie sich jetzt den goldenen Kochlöffel. Im Essen hat sie sich jedenfalls schon einmal bewiesen.  

(rof via Bild)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die dänische Ministerpräsidentin aus «Borgen» ist jetzt eine lesbische Lepidopterologin (ja, jetzt lernen wir mal ein neues Fremdwort)

Sidse Babett Knudsen spielt in «The Duke of Burgundy» von Peter Strickland. Ein üppiges, perverses Meisterwerk.

Wir sind irgendwo in Europa, irgendwann, alte Gemäuer verwittern, seltsam magische Wälder rauschen, Gewässer rieseln dahin. Die Romantik weint schwarze Tränen auf eine Welt voll samtflügliger Insekten und Verfall. Eine klar als Hausmädchen erkennbare Frau radelt über Kopfsteinpflaster zu einem Schloss. «Du bist spät», sagt eine tiefe, erotische Stimme. Wir kennen sie, sie hat schon dreissig Folgen lang den Hamlet-Staat Dänemark regiert, im raffinierten Politikerdrama «Borgen», der …

Artikel lesen