TV
The cast of "The Big Bang Theory" accepts the Abe Burrows Entertainment Award for their support of the Alzheimer's Association during the 22nd annual "A Night at Sardi's" to benefit the Alzheimer's Association at the Beverly Hilton Hotel in Beverly Hills, California, March 26, 2014. REUTERS/Danny Moloshok (UNITED STATES - Tags: ENTERTAINMENT)

Die «TBBT»-Darsteller. Jim Parsons (Mitte), Johnny Galecki (rechts davon) und Kaley Cuoco (ganz rechts) haben eine gewaltige Lohnerhöhung bekommen.  Bild: DANNY MOLOSHOK/REUTERS

Hollywood 

Sheldon Cooper hat sich wieder einmal durchgesetzt: Die «The Big Bang Theory»-Darsteller bekommen 1 Million Dollar pro Folge  

05.08.14, 08:03 05.08.14, 09:33

Die Fans der Nerd-Serie können aufatmen: Die Dreharbeiten der achten Staffel können endlich fortgesetzt werden, nachdem die Darsteller den Produzenten wegen ihrem «zu geringen Lohn» auf den Tisch klopften. 

Wie das Branchenblatt Deadline schreibt, sollen die «The Big Bang Theory»-Hauptdarsteller Jim Parsons (Sheldon), Johnny Galecki (Leonard) und Kaley Cuoco (Penny) neu eine Gage von einer Million Dollar pro Folge kassieren. Da eine Episode 30 Minuten dauert, wäre das ein Minuten-Lohn von über 33'000 Dollar. Vor der Verhandlung haben die Schauspieler angeblich «nur» 325'000 Dollar pro Folge verdient – eine Schande!

Nachdem nun Parsons, Galecki und Cuoco eine gewaltige Lohnerhöhung bekommen haben, stehen nun noch Verhandlungen mit Simon Helberg (Howard) und Kunal Nayyar (Raj) an. 

Geplant sind bis anhin zwei weitere Staffeln «The Big Bang Theory».

(sim)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Romeo 05.08.2014 12:54
    Highlight 30 Minuten Sendezeit! Wäre noch interessant zu wissen wie lange die Drehzeit ist.
    3 0 Melden
  • Karin B. 05.08.2014 12:08
    Highlight Abartig!
    3 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 05.08.2014 15:11
      Highlight Einspruch ..........
      Wenn ich mal davon ausgehe einer der millionen zuschauer zu sein, der eine halbe stunde spass, sich kugelt vor vergnuegen, weill man sich selbst oder freunde erkennt, ist das doch vernachlaessigbar. Warum sollten sich die produzenten alles alleine in die tasche stecken. Komiker, der schwerste beruf von allen darf IMHO durchaus auch lukrativ sein.
      2 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 05.08.2014 12:00
    Highlight Hmm... und die bösen Piraten wollen sich an diesen bescheidenen Lohnsummen nicht beteiligen?! *Ironie off*
    3 0 Melden

Der Grapschelor hat nur mit einer Lady geschlafen – und es war nicht Kristina

Kristina und Janosch sind heillos ineinander verliebt. Doch bevor dem Bachelor die Rosen ganz ausgegangen sind, hat er mit einer seiner Ladys die Nacht verbracht.

Der Grapschelor, so haben wir ihn mal getauft. Er sagte, es sei für ihn wichtig, die Frauen zu spüren. Janoschs Hand war darum an allen erdenklichen Knien, Oberschenkeln, Hüften und auch an ein paar Hinterbacken. 

Geschlafen habe er aber nur mit einer, sagte der verliebte Kickboxer in der Tele-Züri Sendung «Boser&Böser». Und es handle sich dabei nicht um seine Kristina. Selbstverständlich hätte der Bachelor mehr der Ladys haben können. Er habe aber darauf verzichtet. Aus Respekt …

Artikel lesen